Pennigbüttel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pennigbüttel
Wappen von Pennigbüttel
Koordinaten: 53° 14′ 36″ N, 8° 48′ 50″ O
Höhe: 10 (2–13) m ü. NHN
Einwohner: 2000 (2011)
Eingemeindung: 1. März 1974
Postleitzahl: 27711
Vorwahl: 04791
Karte
Lage von Pennigbüttel in der Stadt Osterholz-Scharmbeck

Pennigbüttel ist ein Ortsteil von Osterholz-Scharmbeck im Landkreis Osterholz, etwa 25 km nördlich von Bremen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ehemals selbstständige Gemeinde wurde am 1. März 1974 im Zuge einer Gebietsreform im Land Niedersachsen der Kreisstadt Osterholz-Scharmbeck eingegliedert.[1]

Wurde Pennigbüttel bis vor einigen Jahren noch hauptsächlich durch die Landwirtschaft geprägt, hat sich das Ortsbild in der jüngeren Vergangenheit stark gewandelt; es wurden neue Gewerbe- und Wohnbaugebiete ausgewiesen. Hierdurch sind auch die Einwohnerzahl und der Verkehr stark gestiegen. Mittlerweile leben in Pennigbüttel rund 2000 Menschen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pennigbüttel – Sammlung von Bildern

www.pennigbüttel.de/

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 244.