Pennington County (South Dakota)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pennington County Courthouse
Pennington County Courthouse
Verwaltung
US-Bundesstaat: South Dakota
Verwaltungssitz: Rapid City
Adresse des
Verwaltungssitzes:
Pennington County Courthouse
315 Saint Joseph Street
Rapid City, SD 57701101 E
Gründung: 1875
Demographie
Einwohner: 100.948  (2010)
Bevölkerungsdichte: 14 Einwohner/km2
Geographie
Fläche gesamt: 7211 km²
Wasserfläche: 21 km²
Karte
Karte von Pennington County innerhalb von South Dakota
Website: www.co.pennington.sd.us

Pennington County[1] ist ein County im Bundesstaat South Dakota der Vereinigten Staaten. Im Jahre 2010 betrug die Bevölkerung 100.948 Einwohner. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Rapid City, die zweitgrößte Stadt in South Dakota.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pennington County wurde am 11. Januar 1875 gegründet und am 19. April 1877 abschließend organisiert. Es ist nach John L. Pennington, dem damaligen Gouverneur des Dakota-Territoriums benannt.[2]

Zwei Orte im County sind von herausragender historischer Bedeutung: die Minuteman Missile National Historic Site und das Mount Rushmore National Memorial.[3] 59 Bauwerke und Stätten des Countys sind im National Register of Historic Places (NRHP) eingetragen (Stand 29. Juli 2018).[4]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fläche des Countys beträgt 7211 Quadratkilometer. Davon sind 21 Quadratkilometer (0,29 Prozent) Wasserfläche. Das County grenzt im Uhrzeigersinn an folgende andere Countys: Meade County, Haakon County, Jackson County, Oglala Lakota County, Custer County, Weston County in Wyoming und Lawrence County.

Im Gebiet des Countys befindet sich der Mount Rushmore. In diesen Berg wurden Abbilder der Köpfe von vier US-Präsidenten gehauen. Auch der Harney Peak, der höchste Berg Süddakotas, befindet sich in Pennington County.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1900 5610
1910 12.453 122 %
1920 12.720 2,1 %
1930 20.079 57,9 %
1940 23.799 18,5 %
1950 34.053 43,1 %
1960 58.195 70,9 %
1970 59.349 2 %
1980 70.361 18,6 %
1990 81.343 15,6 %
2000 88.565 8,9 %
2010 100.948 14 %
1900–1990[5]

2000[6]

Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städte (cities)

Gemeinden (towns)

Townships[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das County ist in 20 Townships eingeteilt: Ash, Castle Butte, Cedar Butte, Conata, Crooked Creed, Fairview, Flat Butte, Huron, Imlay, Lake Creek, Lake Flat, Lake Hill, Owanka, Peno, Quinn, Rainy Creek/Cheyenne, Scenic, Shyne, Sunnyside und Wasta; sowie sieben unorganisierte Territorien: Central Pennington, Dalzell Canyon, East Central Pennington, Mount Rushmore, Northeast Pennington, Rapid City East und West Pennington.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pennington County (South Dakota) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pennington County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 22. Februar 2011
  2. Charles Curry Aiken, Joseph Nathan Kane: The American Counties: Origins of County Names, Dates of Creation, Area, and Population Data, 1950–2010. 6. Auflage. Scarecrow Press, Lanham 2013, ISBN 978-0-8108-8762-6, S. 238.
  3. Listing of National Historic Landmarks by State: South Dakota. National Park Service, abgerufen am 28. Juli 2018.
  4. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 29. Juli 2018.
  5. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  6. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011

Koordinaten: 44° 1′ N, 102° 49′ W