Perfume

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perfume
Perfume logo vector.svg
Perfume bei den KKBOX Music Awards in Taiwan (2014). Von links nach rechts: Nocchi, A~chan, Kashiyuka.
Perfume bei den KKBOX Music Awards in Taiwan (2014). Von links nach rechts: Nocchi, A~chan, Kashiyuka.
Allgemeine Informationen
Genre(s) Elektropop, J-Pop
Gründung 2000
Website www.perfume-web.jp
Aktuelle Besetzung
Kashiyuka
Nocchi
A~chan

Perfume (jap. パフューム, Pafyūmu) ist eine japanische J-Pop- und Elektropop-Gruppe, bestehend aus Kashiyuka, Nocchi und A~chan. 2002 war ihr regionales Debüt in ihrer Heimatstadt Hiroshima und 2005 in ganz Japan. Ihr Produzent ist Yasutaka Nakata, der Gründer der Elektropop-Gruppe Capsule. Im Jahre 2007 erreichten sie mit der Single Polyrhythm erstmals die Top 10 der Oricon-Charts. Seit diesem Zeitpunkt erlangte die Gruppe immer größere Popularität.

Mitglieder[Bearbeiten]

Künstlername wirklicher Name Geburtsdatum Geburtsort
Nocchi (のっち) Ayano Ōmoto (大本 彩乃) 20. September 1988 Fukuyama
Kashiyuka (かしゆか) Yuka Kashino (樫野 有香) 23. Dezember 1988 Hiroshima
A~chan (あ~ちゃん) Ayaka Nishiwaki (西脇 綾香) 15. Februar 1989 Hiroshima

Musikalischer Werdegang[Bearbeiten]

2000–2003: Gründung in Hiroshima[Bearbeiten]

Im Jahr 2000 gründeten die Mädchen Ayaka Nishiwaki (Spitzname: A~chan), Yuka Kashino (Kashiyuka) und Yūka Kawashima (Kawayuka) die Gruppe Perfume in Hiroshima. Die drei besuchten gemeinsam dieselbe Schauspielschule, die Actor’s School Hiroshima (アクターズスクール広島). Da das Kanji ka ‚Duft‘ in den Vornamen aller drei Gründungsmitglieder vorkommt, entschieden sie sich dazu, die Gruppe Perfume, englisch für Parfüm, japanisch 香水, zu nennen. Kawashima verließ jedoch die Gruppe und die Schauspielschule. Da A~chans Mutter der Auffassung war, ein Duo sei nicht so gut wie ein Trio, sprach A~chan Ayano Ōmoto (Nocchi) an, die ebenfalls die Schauspielschule in Hiroshima besuchte und der Gruppe beitrat.[1] Der Bandname wurde auch danach beibehalten.

Ihre ersten zwei limitierten Singles, Omajinai Perori und Kareshi Boshūchū (beide 2002), verkauften sie ausschließlich in ihrer Heimatstadt. Zu dieser Zeit lernte die Gruppe die Choreografin Mikiko kennen, die von da an die Tänze der Gruppe entwarf.

2003–2005: Bee-Hive-Ära in Tokio[Bearbeiten]

2003 schlossen die drei Mädchen die Schauspielschule, die sie seit 1999 besucht haben, ab und zogen nach Tokio. Dort wurde Perfume Mitglied des Indielabels Bee-Hive. Außerdem unterschrieben sie bei der Managementagentur Amuse, Inc.[2] In Tokio lernten sie auch Capsule-Mitglied und -Produzent Yasutaka Nakata kennen, der Perfume fortan produziert und Songs für die Gruppe schreibt. Zwischen 2003 und 2004 erschienen die drei Singles Sweet Donuts, Monochrome Effect und Vitamin Drop und die Gruppe hatte drei kleine Live-Auftritte. Obwohl keiner der Songs zu einem Hit wurde, entschied sich Amuse, Inc., Perfume japanweit debütieren zu lassen.

Von Herbst 2004 bis Sommer 2005 machte sich Perfume Akihabara zeitweise zur „Heimstätte“. Die Band arbeitete mit der Synchronsprecherin und Sängerin Haruko Momoi zusammen. Sie produzierte den Song Akihabalove und singt in diesem auch selbst. Ab und an gab die Gruppe in Akihabara Überraschungsstraßenkonzerte[3] und wurden bis zur Veröffentlichung des Albums Game (2008) als „Akiba-kei Idols“ gesehen.[4]

2005–2007: Plattenvertrag bei Tokuma Japan Communications und nationales Debüt[Bearbeiten]

Am 21. September 2005 erschien unter ihrem neuen Label Tokuma Japan Communications die Single Linear Motor Girl. In japanischen Medien und auch von der Gruppe selbst wird diese Single als Debüt betrachtet. Im darauffolgenden Jahr wurden zwei weitere Singles mit den Titeln Computer City und Electro World veröffentlicht. Zu diesem Zeitpunkt erhielt die Gruppe zunehmend Aufmerksamkeit, jedoch war keiner der Songs ein Hit. Am 2. August 2006 erschien dann das erste Kompilationsalbum Perfume ~Complete Best~.

2007: Polyrhythm[Bearbeiten]

Während fast allen Bee-Hive-Mitgliedern von Amuse, Inc. der Vertrag gekündigt wurde, erhielt Perfume die Chance für eine weitere Single-Veröffentlichung. Im Februar 2007 erschien Fan Service: Sweet (ファン・サーヴィス [sweet]) mit dem Dance-Song Chocolate Disco. Die Single markiert einen Wendepunkt für die Gruppe. Obwohl die Verkaufszahlen mit etwas mehr als 9000 Einheiten nicht astronomisch waren, zog Chocolate Disco die Aufmerksamkeit der Pop-Rock-Sängerin Kaela Kimura auf sich. Sie spielte das Lied regelmäßig in ihrer Radiosendung.[5] Durch Kimuras Radiosendung wurde man schließlich auf die Gruppe für eine Fernsehwerbung aufmerksam.[6] Am 1. Juli 2007 wurde der Werbespot für eine Recyclingkampagne des Fernsehsenders NHK ausgestrahlt, mit Perfumes neuen Song Polyrhythm. Durch den Erfolg wurde die Gruppe zum Summer Sonic Festival eingeladen. Die Single erreichte den 7. Platz der Oricon-Charts mit letztendlich über 60.000 verkauften Tonträgern und wurde später mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Nach dem Auftritt in zahlreichen Musikshows wie Music Station und HEY!HEY!HEY!, fand am 31. Dezember 2007 ihr bis dahin größtes Konzert Countdown 2008 statt.

2008: erstes Studioalbum, erste Tournee und Budōkan[Bearbeiten]

Im Februar 2008 erschien ihre neue Single Baby Cruising Love / Macaroni, mit der sie erstmals die Top 3 der Single-Charts erreichten. Ab April moderierten die Perfume-Mitglieder schließlich zusammen mit dem Model Naoto Tokuzawa und dem Comedian Nishioka Sumiko die Fernsehshow Happy! bis September. Kurz nach Ausstrahlung der ersten Folge erschien mit Game das erste Studioalbum der Gruppe und hielt Platz 1 der Charts für eine Woche. Das Album wurde über 450.000-mal verkauft und wurde mit zweifachem Platin ausgezeichnet. Kurz nach Veröffentlichung des Album hielt die Gruppe ihre erste Tournee ab und ausverkauft war.

Am 9. Juli erschien mit Love the World das erste Lied der Gruppe, das die Spitze der Single-Charts erreichte. Etwa drei Monate später erschien die DVD zur Tournee der Gruppe und erreichte Platz 1 der Oricon-DVD-Charts und schlug damit die Veröffentlichungen der Sängerinnen Koda Kumi und Namie Amuro.[7] Im November gab die Gruppe ihr erstes Konzert im renommierten Nippon Budōkan mit dem Titel Budoukaaaaaaaaaan!!!!!

Am Jahresende wurde Perfume zu NHKs 59. Kōhaku Uta Gassen eingeladen, womit sich die Gruppe einen Traum erfüllte.

2009: Das zweite Studioalbum Triangle[Bearbeiten]

Am 25. März 2009 wurde die Single One Room Disco veröffentlicht, die als zweites Lied der Gruppe Platz 1 der Charts erreichte. Im April 2009 lief die eigene Comedy-Show der Gruppe auf dem Fernsehsender NTV an mit dem Titel Perfume no Chandelier House.

Am 8. Juli erschien das zweite Studioalbum Triangle. Wie der Vorgänger erreichte es Platz 1 der Album-Charts und verkaufte sich über 300.000-mal. Auf die Veröffentlichung folgte die zweite japanweite Tournee der Gruppe.

2010–2011: Tokyo Dome[Bearbeiten]

Anfang 2010 erschien die Single Fushizen na Girl / Natural ni Koishite, die Platz 2 der Charts erreichte. Darauf folgte eine Tournee mit dem Titel P.T.A. presents Perfume 結成10周年!!!! exklusiv für den offiziellen Fanclub der Gruppe um das 10-jährige Jubiläum zu feiern.

Um das Jubiläum nicht nur mit dem Fanclub zu feiern, sondern mit allen Fans der Gruppe, veranstaltete Perfume am 3. November 2011 das Konzert 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 im Tokyo Dome vor 50.000 Besuchern. Alle Karten waren bereits am ersten Verkaufstag ausverkauft, so dass zusätzliche Plätze geschaffen wurden. Die Gruppe feierte damit das 10. Jubiläum seit Gründung und das 5. Jahr nach ihrem nationalen Debüt. Noch im selben Monat trat die Gruppe bei den Mnet Asian Music Awards in Macau auf, was der erste Auftritt der Gruppe im Ausland war. Dort wurden sie als Best Asian Pop Artist ausgezeichnet.[8]

Im September erfolgte die Veröffentlichung der Single Perfume Selection zum Download in Südkorea. Dies viel zusammen mit dem Auftritt von Perfume bei dem Asia Song Festival in Daegu in Südkorea.

Am 30. November 2011 erschien das dritte Studioalbum der Gruppe mit dem Titel JPN. Wie die Vorgänger erreichte es Platz 1 der Charts und wurde über 350.000-mal verkauft.

2012: Labelwechsel und Welttournee[Bearbeiten]

Anfang 2012 wurde bekanntgegeben, dass Perfume ihr Plattenlabel mit der Absicht in den internationalen Markt einzusteigen, von Tokuma Japan Communications zu Universal Music, wechseln.[9] Das Album JPN wurde daraufhin in 50 Ländern im iTunes Store veröffentlicht und eine internationale Website aufgesetzt.[9] Kurz darauf erschien im April die Single Spring of Life. Der Song wurde für einen Kirin-Werbeclip genutzt, der in Los Angeles abgedreht wurde.

Am 23. Juni hostete die Gruppe die MTV Video Music Awards Japan in Chiba in der Makuhari Messe.[10]

Am 15. August erschien die Single Spending All My Time in größtenteils englischer Sprache.[11] Im folgenden Monat, am 12. September, veröffentlichte Perfume ein neues Kompilationsalbum für den internationalen Markt unter dem Titel Perfume Global Compilation LOVE THE WORLD und starteten zudem ihre Welttournee, zunächst in Asien, unter dem Titel Perfume World Tour 1st. Dabei gaben sie Konzerte in Taipeh (Taiwan), Hongkong, Seoul (Südkorea) und Singapur.

Außerdem vertrat Perfume Japan beim ABU TV Song Festival 2012, einem Event ähnlich dem Eurovision Song Contest, jedoch ohne Wettbewerb. Das Festival fand am 14. Oktober in der KBS Concert Hall in Seoul, Südkorea, statt.

2013: Europatournee und Level3[Bearbeiten]

Am 27. Februar 2013 wurde die Single Mirai no Museum veröffentlicht. Dabei handelt es sich um die Titelmelodie für den Doraemon-Film Nobita no Himitsu Dōgu Museum. Das Lied erreichte Platz 2 der Oricon-Charts.

Am 22. Mai wurde die Single Magic of Love gemeinsam mit der DVD Perfume World Tour 1st veröffentlicht, die das Singapur-Konzert zeigt. Vom 29. Mai bis 18. Juni gab Perfume eine Tournee mit dem Titel Zutto Suki Datta’n’jake ~ Sasurai no Men Kata Perfume FES!! mit Gästen und einem „Battle of Bands“. Es gab insgesamt sechs Konzerte in Tokio, Nagoya und Osaka. Zwischendurch trat die Band am 14. Juni auf dem Ultra Music Festival in Seoul auf.

Am 20. Juni war die Gruppe zu Gast auf dem Cannes Lions International Festival of Creativity, auf dem ihr Perfume Global Site Project mit dem Silbernen Löwen in der Kategorie Cyber Lions ausgezeichnet wurde. Kurz darauf fand im Juli der zweite Teil ihrer Welttournee in Europa statt mit dem Titel Perfume World Tour 2nd. Dabei gaben sie drei Konzerte, in Köln,[12] London und Paris.[13]

Anfang Oktober erschien Perfumes viertes Studioalbum LEVEL3.[14] Im Dezember gaben sie insgesamt vier Konzerte um das Album zu promoten; zwei im Kyocera Dome in Ōsaka und zwei im Tokyo Dome.

2014: Perfume World Tour 3rd[Bearbeiten]

Anfang Januar 2014 begann Perfume ihre FES!!-Tournee. Sie planten, in neun Hallen mit acht unterschiedlichen Gastbands aufzutreten, darunter Tokyo Ska Paradise Orchestra, Rip Slyme, 9nine, 9mm Parabellum Bullet, Rhymester, Motohiro Hata, Takahashi Yu und Maximum the Hormone. Perfumes gemeinsames Konzert mit 9nine wurde am 20. und 21. März mit A~chan und ihrer jüngeren Schwester Sayaka Nishiwaki in Perfumes Heimatstadt Hiroshima abgehalten; dabei tauschten sie kurz ihre Plätze in den entsprechenden Gruppen. Weitere Konzerte fanden in Tokio, Shizuoka, Ishikawa und Kagawa statt. Das für Seoul geplante Konzert mit Maximum the Hormone wurde aufgrund des Sewol-Unglücks abgesagt.

Am 16. Juli erschien die 20. Single Cling Cling. Auf der Single ist auch der Song Hold Your Hand. Für das Musikvideo konnten Perfume-Fans aus der ganzen Welt Fotos einsenden, die in dem Video Verwendung fanden.

Ab 1. August ging Perfume wieder auf Tour. Die Gurungurun-Tournee startete in Hiroshima und wurde im Tokioter Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō abgeschlossen. Gurungurun (ぐるんぐるん) bedeutet soviel wie „rundherum“ und steht für die Tournee rund durch Japan. Danach ging es für die Band gleich weiter zum Start des dritten Legs ihrer Welttournee, Perfume World Tour 3rd. Dabei gab Perfume zwischen dem 31. Oktober und dem 15. November fünf Konzerte in Taipeh, Singapur, London, Los Angeles und New York.

2015: Jubiläum[Bearbeiten]

Ende 2014 hatte Perfume einen Cameo-Auftritt in dem Musikvideo zu I Won’t Let You Down von der amerikanischen Rockband OK Go.[15] Dies wurde gefolgt von einem Cameo OK Gos in dem Musikvideo zu Perfumes Pick Me Up[16] von der Single Relax In The City / Pick Me Up, die am 29. April 2015 erschien. Mit der Single leitete Perfume ihr 10. Jubiläum seit der Veröffentlichung ihrer Single Linear Motor Girl ein.

Kurz zuvor sorgte Perfume für große Augen auf der Japan Nite am 20. März während des Festivals South by Southwest (SXSW) in Austin, Texas, in den USA. Grund war der beeindruckende Auftritt und die Technik von Rhizomatiks, die eingesetzt wurde.[17][18] Insgesamt führten sie dort neun Songs auf.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Jahr Titel Charts[19] Anmerkungen
JP
2008 Game 1
(124 Wo.)
Erstveröffentlichung: 16. April 2008
2009 ⊿ (Triangle)
(トライアングル Toraianguru)
1
(63 Wo.)
Erstveröffentlichung: 8. Juli 2009
2011 JPN 1
(42 Wo.)
Erstveröffentlichung: 30. November 2011
2013 Level3 1
(27 Wo.)
Erstveröffentlichung: 2. Oktober 2013

Kompilationsalben[Bearbeiten]

Jahr Titel Charts[19] Anmerkungen
JP
2006 Perfume: Complete Best 24
(100 Wo.)
Erstveröffentlichung: 2. August 2006
2012 Love the World 1
(47 Wo.)
Erstveröffentlichung: 12. September 2012

Singles[Bearbeiten]

Veröffentlichung Titel Chartposition[19]* Verkäufe* Anmerkung
21. März 2002 Omajinai Perori
OMAJINAI★ペロリ
1. Single
01. November 2002 Kareshi Boshūchū
彼氏募集中
2. Single
06. August 2003 Sweet Donuts
スウィートドーナッツ
3. Single
17. März 2004 Monochrome Effect
モノクロームエフェクト
117 4. Single
08. September 2004 Vitamin Drop
ビタミンドロップ
119 5. Single
21. September 2005 Linear Motor Girl
リニアモーターガール
99 6. Single
11. Januar 2006 Computer City
コンピューターシティ
45 4.000 7. Single
28. Juni 2006 Electro World
エレクトロ・ワールド
77 2.000 8. Single
20. Dezember 2006 Twinkle Snow Powdery Snow 1. digitale Single
24. Februar 2007 Fan Service (Sweet)
ファン・サーヴィス[sweet]
31 9.000 9. Single
21. September 2007 Polyrhythm
ポリリズム
7 76.000 10. Single
16. Januar 2008 Baby Cruising Love / Macaroni
Baby cruising Love / マカロニ
3 66.000 11. Single
09. Juli 2008 Love the World 1 145.000 12. Single
19. November 2008 Dream Fighter 2 107.000 13. Single
25. März 2009 One Room Disco
ワンルーム・ディスコ
1 101.000 14. Single
14. April 2010 Fushizen na Girl / Natural ni Koishite
不自然なガール / ナチュラルに恋して
2 107.000 15. Single
11. August 2010 Voice 2 121.000 16. Single
10. November 2010 Nee
ねぇ
2 108.000 17. Single
18. Mai 2011 Laser Beam / Kasuka na Kaori
レーザービーム / 微かなカオリ
2 125.000 18. Single
28. September 2011 Perfume Selection 2. digitale Single
Südkorea-Veröffentlichung
02. November 2011 Spice
スパイス
2 92.000 19. Single
11. April 2012 Spring of Life 2 116.000 20. Single
15. August 2012 Spending All My Time 2 105.000 21. Single
27. Februar 2013 Mirai no Museum
未来のミュージアム
2 91.000 22. Single
22. Mai 2013 Magic of Love 3 78.000 23. Single
27. November 2013 Sweet Refrain 3 70.000 24. Single
16. Juli 2014 Cling Cling 2 88.000 25. Single
29. April 2015 Relax in the City/Pick Me Up 2 66.000 26. Single
*Charts und Verkäufe nur auf Japan bezogen.
"—" bedeutet kein Chart-Einstieg, keine Informationen oder keine Veröffentlichung.

Video-Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Akihabalove (29. August 2005)
  • Fan Service (Bitter) (14. März 2007)
  • Fan Service (Bitter) (Normal Edition) (13. Februar 2008)
  • Perfume First Tour Game (15. Oktober 2008)
  • Budokaaaaaaaaaan!!!!! (24. März 2009)
  • Perfume Second Tour ⊿ (Triangle) (13. Januar 2010)
  • Kessei 10 Shunen, Major Debut 5 Shunen Kinen! Perfume Live at Tokyo Dome "1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11" (9. Februar 2011)
  • Perfume 3rd Tour "JPN" (1. August 2012)
  • Perfume World Tour 1st (22. Mai 2013)
  • Perfume Clips (12. Februar 2014)
  • Perfume 4th Tour in DOME 「LEVEL3」 (9. April 2014)
  • Perfume World Tour 2nd (1. Oktober 2014; in Deutschland: 16. Januar 2015)
  • Perfume 5th Tour 2014 „Gurun Gurun“ (10. März 2015)
  • Perfume World Tour 3rd (22. Juli 2015)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Perfume – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Daniel Robson: Will the world soon wake up to the scent of Perfume? In: The Japan Times. 18. Mai 2012, abgerufen am 14. Mai 2015.
  2. 宇多丸×掟対談【第1章 出会い】. In: Yomiuri Online Pop Style Blog. 29. Oktober 2007, abgerufen am 10. Mai 2015 (japanisch).
  3. 歩行者天国に警官がやってきてストリートライブを中断させてた. In: Akiba Blog. 14. März 2005, abgerufen am 11. Mai 2015 (japanisch).
  4. パフューム、アキバで“香り立つ”…冬衣装でライブ. In: Zakzak. 3. August 2006, abgerufen am 11. Mai 2015 (japanisch).
  5. Perfumeの祝福でカエラ&瑛太の結婚式がダンスフロアに. In: natalie.mu. 1. Juni 2010, abgerufen am 12. Mai 2015.
  6. 動画サイトで大ブレイクPerfume ネット仕掛け説まで取りざた. In: www.j-cast.com. 24. April 2008, abgerufen am 12. Mai 2015.
  7. Perfume、倖田と安室を抑えてDVD初動売上2008年女性トップに! In: Oricon. 21. Oktober 2008, abgerufen am 13. Mai 2015.
  8. Winners from Past Years. In: Mnet Asian Music Awards. Abgerufen am 13. Mai 2015.
  9. a b Japanese Techno-pop Trio, Perfume, Sign with Universal Music. Global Digital Release in 50+ Countries for Album “JPN”. In: Universal Music Group. 7. März 2012, abgerufen am 14. Mai 2015.
  10. Perfume to host this year's MTV VMAJ! In: Tokyohive. 19. März 2012, abgerufen am 14. Mai 2015.
  11. Daniel Robson: With Futuristic Dance Moves, Retro Style, and Super Producer Yasutaka Nakata in Their Corner, The Tokyo Girl Group Could Conquer the World. In: MTV Iggy. 2. Juli 2013, abgerufen am 14. Mai 2015.
  12. Perfume: J-Pop in Deutschland. In: Bravo. 8. Juli 2013, abgerufen am 14. Mai 2015.
  13. Andy Malt: Europe Gets A Blast of J-superstars Perfume. In: MTV 81. 31. Juli 2013, abgerufen am 14. Mai 2015.
  14. Daniel Robson: Perfume dances to No. 1 with hard-edged new album ‘Level3’. In: The Japan Times. 15. Oktober 2013, abgerufen am 14. Mai 2015.
  15. Mio Yamada: 2328 umbrellas + one drone + OK Go = made-in-Japan brilliance. In: The Japan Times. 28. Oktober 2014, abgerufen am 14. Mai 2015.
  16. OK Go Featured in Perfume’s “Pick Me Up” Music Video. In: MTV 81. 24. April 2015, abgerufen am 14. Mai 2015.
  17. Kyle Vanhemert: Hot Damn, This Concert Is Straight Out of the Future. In: Wired. 23. März 2015, abgerufen am 14. Mai 2015.
  18. Patrick St. Michel: SXSW’s Japan Nite celebrates 20 lively years. In: The Japan Times. 24. März 2015, abgerufen am 14. Mai 2015.
  19. a b c Perfumeの作品. In: Oricon. Abgerufen am 11. Mai 2015.