Peri (Elfe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Druck Kalkutta 1875
Europäische Adaption der Peris im Ballett von Burgmüller. Lithographie von Marie-Alexandre Alophe
Europäische Adaption der Peri im Ballett von Dukas. Handkolorierte Lithographie von Léon Bakst

Peris (plural) sind Elfen in der persischen Mythologie. Teilweise geht die Übertragung des Begriffes auch zu den weiblichen, mit höheren Kräften begabten Feengestalten.

Wie die nordischen Elfen sind diese Elfen überirdische Wesen, genauer vom Himmel verstoßene Engel, die noch nicht der Hölle verfallen sind. Sie sind also gottähnliche Wesen in Menschengestalt.[1]

Peri in anderen Zusammenhängen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wilhelm Vollmer, Wörterbuch der Mythologie, Erftstadt, 2004. ISBN 3-89853-417-0
  2. http://www.musikmph.de/musical_scores/prefaces/A-E/dukas_laperi.html
  3. http://www.alacarte-reisen.com/wandern/tuerkei_01_wandern.php