Perithemis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perithemis
Perithemis tenera

Perithemis tenera

Systematik
Ordnung: Libellen (Odonata)
Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera)
Überfamilie: Libelluloidea
Familie: Segellibellen (Libellulidae)
Unterfamilie: Palpopleurinae
Gattung: Perithemis
Wissenschaftlicher Name
Perithemis
Hagen, 1861

Perithemis ist eine aus dreizehn Arten bestehende Libellengattung der Unterfamilie Palpopleurinae und wurde 1861 von Hermann August Hagen erstbeschrieben. Als Generotyp diente eine bis dahin als Libellula tenera bezeichnete Libelle. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich vom südöstlichen Kanada bis nach Zentralargentinien.[1]

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Perithemis-Arten sind extrem kleine Libellen und erreichen Längen zwischen 17 und 29 Millimetern. Der gelblich, bräunliche oder orange Hinterleib (Abdomen) weist eine Vielzahl von dunklen Kielen und Gräben auf. Der Pterothorax, der Teil des Brustkorbes (Thorax), an dem die Flügel ansetzen, ist grünlich oder hat zwei dunkle Streifen. Die Flügel der Männchen sind orange oder rot. Jene der Weibchen sind durchsichtig oder besitzen verschiedene braune oder orange Bänder.[2] [1]

Lebensraum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Perithemis-Imagines kommen an Tümpeln und Marschen manchmal aber auch entlang von Flüssen vor. Im Sonnenschein fliegen die Männchen dicht über dem Wasser. Zur Jagd setzen sich die Tiere auf kleine Äste in der Nähe des Wassers. Die Larven leben meist an untergetauchter Vegetation.[1]

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Systematik der Art ist bei weitem nicht abschließend geklärt und über viele Arten besteht noch Unklarheit, ob sie wirklich eigenständige Arten darstellen. Folgende Arten werden zur Gattung Perithemis gezählt:[1][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Garrison, von Ellenrieder, Louton: Dragonfly Genera of the New World. Johns Hopkins University Press, 2006, ISBN 0-8018-8446-2, S. 234f.
  2. von Ellenrieder, Garrison: Libélulas de las Yungas (Odonata), Pensoft, 2007, ISBN 954-642-305-X, S. 102f.
  3. Martin Schorr, Dr. Martin Lindeboom, Dr. Dennis Paulson: World List of Odonata – Libellulidae. In: World List of Odonata (2009). Abgerufen am 29. Mai 2009.