Persönlichkeitsrecht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Persönlichkeitsrechte)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Persönlichkeitsrecht wird ein Bündel von Rechten bezeichnet, das dem Schutz der Persönlichkeit vor Eingriffen in deren Lebens- und Freiheitsbereich dient. Es kann als so genanntes postmortales Persönlichkeitsrecht auch über den Tod der Person hinaus wirken.

Einzelne Rechtsordnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]