Perućko jezero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Perućko jezero
Troglav Peruca.jpg
Lage: Dalmatien, KroatienKroatien Kroatien
Zuflüsse: Cetina
Größere Orte in der Nähe: Sinj, Vrlika
Perućko jezero (Kroatien)
Perućko jezero
Koordinaten 43° 52′ 31″ N, 16° 28′ 59″ OKoordinaten: 43° 52′ 31″ N, 16° 28′ 59″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: 1958
Höhe des Absperrbauwerks: 67 m
Bauwerksvolumen: 925 000 m³
Kronenlänge: 467 m
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 361,50 m. i. J.
Wasseroberfläche bis zu 20 km²dep1
Speicherraum 565,25 Mio m³
Einzugsgebiet 3 700 km²

Der Peruća-See (kroat. Perućko jezero) ist ein Stausee nahe der Stadt Sinj in Kroatien.

Bereits wenige Kilometer nach seiner Quelle fließt der ca. 100 km lange Fluss Cetina in den Peruća-Stausee. Der künstliche See ist je nach Wasserzufluss zwischen 10 und 20 km² groß. Der 1958 aus Schüttmaterial gebaute Staudamm ist 67 Meter hoch und 467 Meter lang. Er dient der Wasserversorgung und zur Stromerzeugung.

Während des Kroatienkrieges wurde der Staudamm 1995 von serbischen Truppen gesprengt und das Bauwerk dabei erheblich beschädigt, brach aber nicht vollständig.[1]

Auf dem See wurden auch Teile der Winnetou-Filme (frei nach Karl May) gedreht.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. James Gow: The Serbian Project and Its Adversaries, S. 157 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]