Peruwaldsänger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Peruwaldsänger
Pale-legged Warbler.JPG

Peruwaldsänger (Myiothlypis signata)

Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Überfamilie: Passeroidea
Familie: Waldsänger (Parulidae)
Gattung: Myiothlypis
Art: Peruwaldsänger
Wissenschaftlicher Name
Myiothlypis signata
(Berlepsch & Stolzmann, 1906)

Der Peruwaldsänger (Myiothlypis signata, Syn.: Basileuterus signatus), auch Bergbach-Waldsänger genannt, ist ein kleiner Singvogel aus der Familie der Waldsänger (Parulidae).

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peruwaldsänger erreichen eine Körperlänge von 13 bis 14 Zentimetern und wiegen um die 12 bis 13 Gramm. Adulte Peruwaldsänger und Jungvögel ab dem ersten Jahr tragen ein olivgrünes Kopf- und Oberseitengefieder und ein gelbes Unterseitengefieder mit oliven Flanken. Die Unterart Myiothlypis s. signata trägt einen kurzen gelben Superciliarstreifen, der hinter dem Auge ausläuft; die Unterart Myiothlypis s. flavovirens einen breiteren kurzen gelben Superciliarstreifen sowie schmale schwarze Scheitelseitenstreifen. Juvenile Peruwaldsänger tragen ein dunkelbraunes Gefieder, die Flügel und die Schwanzfedern sind oliv und die Bauchpartie weißgrau.

Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Peru über Bolivien bis nach Argentinien. Peruwaldsänger bewohnen paarweise oder in kleinen Gruppen feuchte Wälder meist in Höhen von 1800 bis 3050 Metern. In Argentinien sind sie bis zu einer Höhe von 1500 Metern vorzufinden.

Unterarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt zwei anerkannte Unterarten:

  • Myiothlypis signatus signatus Berlepsch & Stolzmann, 1906[1] – Südzentralperu
  • Myiothlypis signatus flavovirens Todd, 1929[2] – Südperu, Bolivien und nördliches Argentinien

Es ist möglich, dass es noch eine unbeschriebene dritte Unterart gibt, deren Vorkommen auf Kolumbien beschränkt ist.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jon Curson, David Quinn, David Beadle: New World Warblers. Helm, London 1994, ISBN 0-7136-3932-6.
  • Hans Hermann Carl Ludwig von Berlepsch, Jan Sztolcman: Rapport sur les nouvelles collections ornithologiques faites au Pérou par M. Jean Kalinowski. In: Ornis; internationale Zeitschrift für die gesammte Ornithologie. Band 13, Nr. 2, 1906, S. 63–133 (biodiversitylibrary.org).
  • Walter Edmond Clyde Todd: A revision of the wood-warbler genus Basileuterus and its allies. In: Proceedings of the United States National Museum. Band 74, Nr. 2752, 1929, S. 1–95 (biodiversitylibrary.org).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Peruwaldsänger (Basileuterus signatus) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans Hermann Carl Ludwig von Berlepsch u. a. (1906), S. 74.
  2. Walter Edmond Clyde Todd (1929), S. 45.