Petar Gojniković

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Petar Gojniković war der Sohn des Fürsten Gojnik und Neffe Mutimirs, und herrschte als Groß-Župan über Raszien von circa 892 bis 917.

Er wurde mit Hilfe von Byzanz serbischer Groß-Župan und war deren Verbündeter, bis er von den Bulgaren unter Zar Simeon geschlagen und gefangen genommen wurde. Serbien kam zu dieser Zeit unter bulgarische Oberhoheit.

VorgängerAmtNachfolger
PrvoslavGroß-Župan von Serbien
892–917
Pavle Branović