Petar Sanew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Petar Sanew
Petar Zanev.JPG
Personalia
Name Petar Sanew
Geburtstag 18. Oktober 1985
Geburtsort BlagoewgradBulgarien
Position linke Abwehr
Junioren
Jahre Station
1997–2003 Pirin Blagoewgrad
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2005 Pirin Blagoewgrad 12 (0)
2005–2012 Litex Lowetsch 120 (4)
2007–01/2008 → Celta Vigo (Leihe) 3 (0)
2008 → Racing de Ferrol (Leihe) 14 (0)
2012–2013 Wolyn Luzk 22 (0)
2013– Amkar Perm 74 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2006– Bulgarien 24 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 3. Juni 2015

2 Stand: 7. Februar 2015

Petar Sanew (bulgarisch Петър Занев, engl. Transkription: Petar Zanev; * 18. Oktober 1985 in Blagoewgrad) ist ein bulgarischer Fußballspieler.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

National[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Petar Sanew begann seine Karriere als Fußballer im Alter von 19 Jahren in seiner bulgarischen Heimatstadt bei Pirin Blagoewgrad. Dort spielte er eine Saison lang konstant in der ersten Mannschaft, bis er 2005 zum bulgarischen Topclub Litex Lowetsch wechselte. Sein bulgarischer Landsmann und Förderer Christo Stoitschkow holte ihn zum spanischen Zweitligaclub Celta Vigo, wo er jedoch nicht recht zum Zuge kam, was auch an der Entlassung eben jenes Stoitschkow im Oktober 2007 lag. Für die Rückrunde war er an Celtas Ligarivalen Racing de Ferrol ausgeliehen, wo er nun regelmäßig zum Einsatz kam, aufgrund des Abstieges Ferrols in die dritte Liga jedoch nach Bulgarien zurückkehren musste. In den folgenden Jahren gelang ihm mit Litex die Rückkehr an die bulgarische Spitze. Er konnte mit seiner Mannschaft nach dem Pokalsieg 2009 die Meisterschaften 2009/10 und 2010/11 gewinnen.

Im Sommer 2012 verließ Sanew Litex und wechselte zu Wolyn Luzk in die ukrainische Premjer-Liha. Ein Jahr später zog es ihn zu Amkar Perm nach Russland.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der talentierte Linksverteidiger Sanew bestritt bisher drei Partien für die bulgarische Nationalmannschaft.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bulgarischer Meister: 2010, 2011
  • Bulgarischer Pokalsieger: 2009

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]