Petasos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Petasos, Zeichnung aus Meyers

Ein Petasos (griechisch: ὁ πέτασος, auch ἡ πέτασος) war im antiken Griechenland ein flacher Filz- oder Strohhut mit breiter, runder Krempe, die oft auch mit vier bogenförmigen Einschnitten versehen erscheint. Der Petasos von Frauen war höher als der von Männern. Mit einem Riemen unter dem Kinn konnte der Petasos festgehalten werden.[1]

Er stammte aus Thessalien[2] und diente mit der Chlamys als Tracht der Epheben. Mit dem geflügelten Petasos wird gewöhnlich Hermes dargestellt.

Die Römer und Griechen trugen ähnliche Hüte auf dem Land und auf Reisen, in der Stadt meist nur im Theater zum Schutz gegen die Sonne.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rolf Hurschmann: Petasos, Sp. 660
  2. Vgl. Sophokles, Ödipus auf Kolonos 313

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Petasos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien