Peter-Lukas Graf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Peter-Lukas Graf 1970

Peter-Lukas Graf (* 5. Januar 1929 in Zürich) ist ein Schweizer Flötist.

Graf studierte Flöte in Zürich bei André Jaunet sowie in Paris bei Marcel Moyse und Roger Cortet und erhielt am Conservatoire national de Paris den Ersten Preis als Flötist und das Diplom als Dirigent. Außerdem gewann Graf den Ersten Preis am Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München und den Bablock Preis des H. Cohen International Music Award in London. Seit 1973 war er Dozent für Flöte an der Musik-Akademie der Stadt Basel. Er unterrichtet nach wie vor bei vielen internationalen Meisterkursen und ist gefragter Juror bei internationalen Musikwettbewerben. Er lebt in Binningen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]