Peter Barker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Peter Barker Squashspieler
Peter Barker
Peter Barker bei den Australian Open 2011
Nationalität: EnglandEngland England
Geburtstag: 26. September 1983
Größe: 182 cm
Gewicht: 80 kg
1. Profisaison: 2002
Rücktritt: 2015
Spielhand: Links
Trainer: Paul Carter, Ben Ford
Erfolge
Karrieretitel: 16
Karrierefinals: 26
Beste Platzierung: 5 (Dezember 2012)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der PSA und Squashinfo (siehe Weblinks)

Peter Barker (* 26. September 1983 in London) ist ein ehemaliger englischer Squashspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter Barker besuchte von 1995 bis 2002 die Brentwood School in Essex und begann direkt im Anschluss seine professionelle Karriere. 2007 wurde Barker mit der englischen Nationalmannschaft in Chennai Weltmeister, 2011 wurde er gemeinsam mit der Mannschaft hinter Ägypten Vizeweltmeister. Außerdem gewann er mit der Mannschaft zahlreiche Europameistertitel. Bei den Commonwealth Games 2010 in Indien gewann Peter Barker die Bronzemedaille im Einzel, im selben Jahr erreichte er bei der Einzel-Weltmeisterschaft das Halbfinale. Im Dezember 2012 erreichte er in der Weltrangliste mit Platz fünf seine beste Platzierung. Er gewann 16 Titel auf der PSA World Tour. Bei den Commonwealth Games 2014 in Glasgow gewann er im Einzel eine weitere Bronzemedaille. Im November 2015 beendete er aufgrund anhaltender Verletzungsprobleme im Rahmen der Hong Kong Open seine Karriere.[1][2]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Barker to retire after Hong Kong Open, psaworldtour.com vom 24. November 2015. Abgerufen am 6. Dezember 2015.
  2. Barker bows out, squashinfo.com vom 25. November 2015. Abgerufen am 6. Dezember 2015.