Peter Becker (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Peter Becker als "Giselher" bei den Nibelungenfestspielen in Worms 2015

Peter Becker (* 24. Oktober 1979 in Bad Hersfeld) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu großen Teilen in England aufgewachsen, wo seine Familie lebt, stand Peter Becker mit 15 Jahren das erste Mal auf der Bühne der Bad Hersfelder Festspiele. Zur gleichen Zeit arbeitete er als Jugendredakteur bei der Hersfelder Zeitung.

Mit Abschluss der Schulausbildung zog er nach Berlin, wo er zunächst als Produktionsassistent, sowie Casting Director für Werbefilme und Musikvideos arbeitete. 2002 begann Peter Becker sein Studium an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst ‘Ernst Busch’ Berlin. Bereits während dieser Zeit wurden Film- und Theatermacher auf ihn aufmerksam. Es folgten erste Filmrollen (u. a. in Der Untergang der Pamir, Regie: Kaspar Heidelbach) sowie Theaterengagements (u. a. Deutsches Theater Berlin, Thalia Theater Hamburg).

Der Kurzfilm Es geht uns gut, an dem er sowohl als Hauptdarsteller als auch Drehbuchmitentwickler tätig ist, gewann 2006 den Förderpreis der Filmindustrie Baden-Württemberg und erhielt 2007 das Prädikat „wertvoll“ der Filmbewertungsstelle Wiesbaden (FBW).[1] Seither beschäftigt er sich neben der Arbeit vor der Kamera (u. a. Stauffenberg, Bis nichts mehr bleibt, Unknown Identity) eingehend mit der Konzeption und Ausarbeitung filmischer Erzählstoffe.

Von 2006 bis 2007 ging er für ein erstes Festengagement ans Wiener Volkstheater, wo er auf den Regisseur Nuran David Calis traf, mit dem er 2008 erneut am Schauspiel Köln zusammenarbeitete. 2009 spielte er unter der Regie von Nurkan Erpulat in Berlin, wo er seit 2010 regelmäßig am Ballhaus Naunynstraße zu sehen ist.

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler moderiert Peter Becker Live-Veranstaltungen wie das Achtung Berlin! Filmfestival, gibt Lesungen (u. a. am Literaturhaus Berlin) und spricht für Radio (u. a. Deutschlandradio Kultur) und TV (u. a. ARTE).

Von 2017 bis 2018 war Peter Becker als erster deutsch-britischer Hauptdarsteller in War Horse, dem Erfolgsstück des Royal National Theatre auf der Theaterbühne zu sehen. Am 11. November 2018 kehrte das Ensemble, erstmals seit 10 Jahren, zurück an das Royal National Theatre. Anlass war eine Galavorstellung zum Gedenken an den 100. Jahrestag des Endes des 1. Weltkriegs.[2]

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutsches Theater Berlin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiener Volkstheater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ballhaus Naunynstrasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010: Warten auf Adam Spielman, Regie: Michael Ronen
  • 2010: Die Schwäne vom Schlachthof, Regie Hakan Savaş Mican
  • 2011: Lö Bal Almanya, Regie: Nurkan Erpulat
  • 2012: Abraham und die Metzger, Regie:Çağla İlk

Weitere Stücke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FBW-Jury: FBW Filmbewertung für "Es geht uns gut". Abgerufen am 17. September 2019.
  2. Christine Zacharias: hna.de. Abgerufen am 17. September 2019.