Peter Crouch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Crouch
Peter Crouch v Chelsea 2014.jpg
Crouch im Trikot von Stoke City (2014)
Spielerinformationen
Name Peter James Crouch
Geburtstag 30. Januar 1981
Geburtsort MacclesfieldEngland
Größe 201 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
1994–1995 Queens Park Rangers
1995–1998 Tottenham Hotspur
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998–2000 Tottenham Hotspur 0 0(0)
2000 → Dulwich Hamlet (Leihe) 6 0(1)
2000 → IFK Hässleholm (Leihe) 8 0(3)
2000–2001 Queens Park Rangers 42 (10)
2001–2002 FC Portsmouth 37 (18)
2002–2004 Aston Villa 37 0(6)
2003 → Norwich City (Leihe) 15 0(4)
2004–2005 FC Southampton 27 (12)
2005–2008 FC Liverpool 85 (22)
2008–2009 FC Portsmouth 38 (11)
2009–2011 Tottenham Hotspur 73 (12)
2011– Stoke City 102 (24)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2002–2003 England U-21 6 0(1)
2005–2011 England 42 (22)
2006 England B 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 24. August 2014

Peter James Crouch (* 30. Januar 1981 in Macclesfield) ist ein englischer Fußballspieler, der seit 2011 bei Stoke City spielt.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Sommer 2000 unterschrieb Crouch einen Profivertrag bei den Queens Park Rangers. Obwohl er zehn Tore erzielt hatte, stieg der Verein ab. Folglich musste sich QPR von einigen Spielern trennen, und Crouch wurde für 1,25 Millionen Pfund an den FC Portsmouth abgegeben. Mit 18 Toren in 37 Spielen machte er auf sich aufmerksam, und Aston Villa kaufte ihn 2002 für fünf Millionen Pfund. Hier konnte er sich allerdings nicht durchsetzen und wurde an Norwich City ausgeliehen, um Spielpraxis zu sammeln.

2004 verkaufte Aston Villa Crouch für zwei Millionen Pfund an den FC Southampton, bei dem er einen Vierjahresvertrag unterschrieb. In 27 Liga-Spielen gelangen ihm 12 Tore, und nachdem der Verein aus der Premier League abgestiegen war, zeigte der FC Liverpool Interesse. Im Sommer 2005 wurde Crouch für sieben Millionen Pfund zum damaligen Champions League-Sieger transferiert, bei dem er wiederum einen Vierjahresvertrag unterzeichnete. 2006 gewann er mit dem Verein den FA Cup und das Community Shield.

Im Sommer 2008 wechselte er zum FC Portsmouth,[1] 2009 zu seinem alten Verein Tottenham Hotspur. Dort erhielt Crouch einen Fünfjahresvertrag.

Ende August 2011 wechselte er zu Stoke City.[2] Mit aktuell 45 Premier League Kopfballtoren ist er der zweiterfolgreichste Kopfballtorschütze in der Geschichte der Premier League hinter Alan Shearer (46).

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Crouch wurde 1999 für die englische Mannschaft für die U-20-Weltmeisterschaft nominiert; allerdings schied man punkt- und torlos in der Vorrunde aus. Bei der U-21-Europameisterschaft in der Schweiz 2002 war er auch im von David Platt trainierten Team und erzielte einen Treffer.

Englands Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson sorgte im Mai 2005 für Crouchs Nationalmannschaftsdebüt gegen Kolumbien. Sein erstes Tor gelang ihm gegen Uruguay im März 2006.

Crouch gehörte dem Kader der englischen Nationalmannschaft für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland an. Unter anderem erzielte er dabei das 1:0 gegen Trinidad und Tobago, wobei er sich, vom Schiedsrichter allerdings unbemerkt, durch Festhalten seines Gegenspielers an dessen Haaren einen unerlaubten Vorteil verschaffte.

In der Qualifikation für die Europameisterschaft 2008, für die sich England nicht qualifizierte, war Crouch mit 5 Treffern der beste Torschütze der englischen Nationalmannschaft. Im letzten Qualifikationsspiel gegen Kroatien, das die Engländer mit 2:3 verloren, war es Crouch, der in der 65. Spielminute den 2:2-Ausgleichstreffer erzielte. Zu dem Zeitpunkt wäre England für den Wettbewerb qualifiziert gewesen.

Nachdem Crouch von Englands Nationaltrainer Capello für das EM-Qualifikationsspiel im Wembley-Stadion gegen die Schweiz nicht aufgeboten worden war, trat er als Nationalspieler zurück.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Peter Crouch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FC Portsmouth verpflichtet Crouch (Memento vom 1. August 2012 im Webarchiv archive.is)
  2. stokecityfc (Memento vom 18. August 2012 im Internet Archive)