Peter Damm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Damm (* 27. Juli 1937 in Meiningen/Thüringen) ist ein deutscher Hornist i.R.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter Damm begann seine Instrumentalausbildung mit 11 Jahren auf der Violine. Erste Versuche auf dem Waldhorn unternahm er 1951 bei Franz Nauber (1911–2001). Danach für kurze Zeit Tätigkeit als Forstlehrling, ehe er bei Karl Biehlig zwischen 1951 und 1957 an der Hochschule für Musik Weimar Horn studierte.

1957 wurde er als Solohornist ins Orchester der Bühnen der Stadt Gera berufen. Von 1959 bis 1969 spielte er in gleicher Position beim Gewandhausorchester Leipzig unter der Leitung von Franz Konwitschny, Václav Neumann und anderen berühmten Dirigenten. Von 1969 bis 2002 war Damm Mitglied der Sächsischen Staatskapelle Dresden.

Daneben wirkte er als Professor für Horn an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, leitete und leitet internationale Meisterkurse, Seminare und Workshops in Europa, Japan und Nordamerika.

Damm ist Ehrenmitglied der International Horn Society,[1] der Horngesellschaft Bayern und der Sächsischen Staatskapelle Dresden.

Aufnahmen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Uraufführungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Profil bei der International Horn Society, gesehen 24. Juli 2010