Peter Franz (Tischtennisspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Peter Franz (* 25. April 1971 in Stolzenau) ist ein deutscher Tischtennisspieler. Er ist fünffacher Deutscher Meister im Doppel.

Jugend[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon in seiner Jugend errang der Linkshänder Peter Franz viele Erfolge. 1985 gewann er das Bundesranglistenturnier TOP-12 der Schüler. Im gleichen Jahr wurde er deutscher Schülermeister im Einzel und im Mixed (mit Nicole Struse), mit Ingo Haumer wurde er Vizemeister im Doppel.

1987 gewann er die internationale Deutsche Meisterschaft in Willstätt. Im Jugendranglistenturnier TOP-12 wurde er Zweiter, ein Jahr später Erster. 1988 holte er den Titel bei den deutschen Jugendmeisterschaften im Einzel und im Mixed (mit Markus Teichert).

1988 nahm Peter Franz an der Jugend-Europameisterschaft in Novi Sad teil. Zusammen mit Oliver Alke holte er Silber im Doppel.

Erwachsene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Nationalen Deutschen Meisterschaften gewann Peter Franz fünfmal den Titel im Doppel: 1992, 1995, 2000 und 2001 jeweils mit Torben Wosik, 1997 mit Jörg Roßkopf. Im Einzel wurde er viermal Vizemeister (1996, 1997, 1999, 2000).

Am Gewinn der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft war er maßgeblich beteiligt 1991 mit TTC Zugbrücke Grenzau sowie 1997 und 2000 mit TTF Liebherr Ochsenhausen.

Seit 1989 bestritt er 114 Länderspiele. Zwischen 1989 und 2001 nahm er an allen acht Weltmeisterschaften teil. Dabei war seine beste Platzierung 1993 Bronze mit dem Team und 1995 das Achtelfinale im Einzel. Von seinem Mitwirken bei allen sieben Europameisterschaften zwischen 1988 und 2000 war 2000 Silber mit der Mannschaft sein größter Erfolg.

Bei den Olympischen Spielen war er 1996 und 2000 dabei. 2001/02 spielte Franz auf den Super Circuit Turnieren in Japan und bei Aufenthalten in Deutschland für das Team TTC Frickenhausen. Seit 2004 ist er beim französischen Verein AS Pontoise-Cergy TT aktiv, dort ab 2012 als Trainer.[1]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[2]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
GER  Europameisterschaft  2000  Bremen  GER         2
GER  Europameisterschaft  1992  Stuttgart  GER     Viertelfinale  Viertelfinale   
FRG  Europameisterschaft  1990  Göteborg  SWE   letzte 16    Viertelfinale   
FRG  Jugend-Europameisterschaft (Junioren)  1988  Novi Sad  YUG     Silber     
GER  Olympische Spiele  2000  Sydney  AUS   letzte 32  keine Teiln.     
GER  Olympische Spiele  1996  Atlanta  USA   sofort ausgesch.  keine Teiln.     
GER  Pro Tour  2007  Chiba  JPN   letzte 64       
GER  Pro Tour  2007  Seongnam  KOR   letzte 64       
GER  Pro Tour  2007  Velenje  SVN   letzte 32       
GER  Pro Tour  2005  Magdeburg  GER   letzte 32       
GER  Pro Tour  2005  St. Petersburg  RUS   letzte 64  Halbfinale     
GER  Pro Tour  2005  Yokohama  JPN   letzte 64  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2005  Shenzhen  CHN   letzte 32       
GER  Pro Tour  2005  Santiago  CHI   Silber  Silber     
GER  Pro Tour  2005  Rio de Janeiro  BRA   Silber  letzte 16     
GER  Pro Tour  2004  St. Petersburg  RUS   letzte 16  Gold     
GER  Pro Tour  2004  Wels  AUT   letzte 32  letzte 16     
GER  Pro Tour  2004  Aarhus  DEN   letzte 16       
GER  Pro Tour  2004  Chicago  USA   Viertelfinale  letzte 16     
GER  Pro Tour  2004  Rio de Janeiro  BRA   letzte 16  Gold     
GER  Pro Tour  2003  Kobe  JPN   letzte 16       
GER  Pro Tour  2003  Rio  BRA   letzte 16       
GER  Pro Tour  2002  Magdeburg  GER   letzte 64       
GER  Pro Tour  2001  Farum  DEN   letzte 32       
GER  Pro Tour  2001  Bayreuth  GER   letzte 32  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2001  Hainan  CHN   letzte 16       
GER  Pro Tour  2001  Zabreb  HRV   Viertelfinale  Rd 1     
GER  Pro Tour  2001  Doha  QAT   letzte 32  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2001  Chatham  ENG   letzte 32  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  2000  Umea  SWE   letzte 32  letzte 16     
GER  Pro Tour  2000  Toulouse  FRA   letzte 32  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  1999  Karlskrona  SWE   Rd 1  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  1999  Zagreb  HRV   Viertelfinale  Halbfinale     
GER  Pro Tour  1999  Hopton-on-Sea  ENG   letzte 32       
GER  Pro Tour  1999  Doha  QAT   letzte 16  Scratched     
GER  Pro Tour  1998  Sundsvall  SWE   letzte 32  Rd 1     
GER  Pro Tour  1998  Belgrad  YUG   letzte 16  letzte 16     
GER  Pro Tour  1998  Courmayeur  ITA   letzte 32  Rd 1     
GER  Pro Tour  1998  Beirut  LIB   letzte 16       
GER  Pro Tour  1998  Ji' Nan City  CHN   letzte 16  letzte 16     
GER  Pro Tour  1998  Melbourne  AUS   Viertelfinale  letzte 16     
GER  Pro Tour  1998  Houston  USA   Halbfinale  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  1998  Wakayama  JPN   letzte 32  Rd 1     
GER  Pro Tour  1998  Kota Kinabalu  MAS   letzte 32  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  1998  Zagreb  HRV   Viertelfinale  Halbfinale     
GER  Pro Tour  1998  Doha  QAT   Rd 1  Viertelfinale     
GER  Pro Tour  1997  Lyon  FRA   Viertelfinale  Halbfinale     
GER  Pro Tour  1997  Doha  QAT   Rd 1  Halbfinale     
GER  Pro Tour  1997  Kettering  ENG   Viertelfinale  letzte 16     
GER  Pro Tour Grand Finals  2005  Fuzhou  CHN   letzte 16       
GER  Pro Tour Grand Finals  2004  Peking  CHN     Viertelfinale     
GER  Pro Tour Grand Finals  1998  Paris  FRA   letzte 16       
GER  Weltmeisterschaft  2001  Osaka  JPN   letzte 32  letzte 64  keine Teiln. 
GER  Weltmeisterschaft  2000  Kuala Lumpur  MAS         5-8 
GER  Weltmeisterschaft  1999  Eindhoven  NED   letzte 128  letzte 32  keine Teiln.   
GER  Weltmeisterschaft  1997  Manchester  ENG   letzte 128  letzte 32  Scratched 
GER  Weltmeisterschaft  1995  Tianjin  CHN   letzte 16  letzte 64  Viertelfinale 
GER  Weltmeisterschaft  1993  Göteborg  SWE   letzte 32  letzte 32  letzte 64  3
GER  Weltmeisterschaft  1991  Chiba City  JPN   letzte 128  letzte 32  letzte 32  
FRG  Weltmeisterschaft  1989  Dortmund  FRG   letzte 128  letzte 32  letzte 128 
GER  WTC-World Team Cup  1994  Nimes  FRA        
GER  WTC-World Team Cup  1991  Barcelona  ESP        

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Manfred Schäfer: 75 Jahre Deutscher Tischtennis-Bund – Ein Spiel fürs Leben. Deutscher Tischtennis-Bund, Frankfurt am Main 2000, ISBN 3-00-005890-7, S. 130–170, 208–209.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zeitschrift tischtennis, 2013/10 S. 7
  2. Peter Franz (Tischtennisspieler) Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 6. September 2011)