Peter Hase (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelPeter Hase
OriginaltitelPeter Rabbit
ProduktionslandAustralien, USA, Großbritannien
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2018
Länge96 Minuten
AltersfreigabeFSK 0[1]
Stab
RegieWill Gluck
DrehbuchWill Gluck,
Rob Lieber
ProduktionWill Gluck,
Zareh Nalbandian
MusikDominic Lewis
KameraPeter Menzies Jr.
SchnittChristian Gazal
Besetzung
Synchronisation

Peter Hase (Originaltitel: Peter Rabbit) ist ein amerikanisch-australischer Familienfilm aus dem Jahr 2018. Vorlage war das Buch Die Geschichte von Peter Hase von Beatrix Potter. Der Film entstand unter der Regie von Will Gluck und ist eine Mischung aus Realfilm und Animationsfilm. Die Hauptrolle des Peter Hase wurde im Original von James Corden gesprochen, in der deutschen Synchronisation von Christoph Maria Herbst.[2]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter Hase, seine drei Schwestern Flopsi, Mopsi und Wuschelpuschel und sein Cousin Benjamin sind fünf Hasen, die regelmäßig Gemüse aus dem Garten von Mr. McGregor stibitzen. Dieser versucht, ihnen mit Zäunen und Fallen beizukommen. Als Beschützerin der Hasen erweist sich die Malerin Bea, die im Nachbarhaus lebt.

Nach dem Tode McGregors nehmen zunächst sämtliche Tiere der Umgebung seinen Garten und sein Haus in Beschlag. Doch als McGregors Neffe Thomas aus London das Haus übernimmt, werden sie von ihm vertrieben. Der neue Besitzer verabscheut Hasen und setzt alles daran, sie loszuwerden. Aber Peter ist einfallsreich und erweist sich als würdiger und schlauer Gegner. Derweil verlieben sich Thomas und Bea ineinander, und Bea versucht, in Thomas Verständnis für die Hasen zu erwecken.

Als der Krieg zwischen Thomas und den Hasen eskaliert, zerstört Peter versehentlich das Atelier von Bea. Diese glaubt, Thomas sei dafür verantwortlich und will nichts mehr von ihm wissen, worauf er wieder nach London zieht. Von schlechtem Gewissen geplagt, reist Peter nach London und holt Thomas zurück. Dieser versöhnt sich mit Bea und beendet den Kampf gegen die Hasen.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter Hase entstand unter der Ägide von Sony Pictures Animation und Columbia Pictures mit einem Budget von 50 Millionen US-Dollar.[3] Die Kulissen für den Film wurden im Centennial Park in Sydney erbaut.[4]

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christoph Maria Herbst spricht die Titelfigur Peter Hase, in der deutschen Fassung.

Die deutsche Synchronisation entstand nach einem Dialogbuch und der Dialogregie von Elisabeth von Molo im Auftrag der Berliner Synchron GmbH Wenzel Lüdecke. Christoph Maria Herbst spricht dabei die Titelfigur Peter Hase.

Rolle Darsteller bzw. Sprecher Synchronsprecher[2]
Peter Hase James Corden Christoph Maria Herbst
Mopsi Elizabeth Debicki Jessica Schwarz
Wuschelpuschel Daisy Ridley Anja Kling
Flopsi Hase Margot Robbie Heike Makatsch
Bea Rose Byrne Ranja Bonalana
Jemima Puddle-Duck Christin Marquitan
Thomas McGregor Domhnall Gleeson Sebastian Schulz
Mr. Jeremy Fisher Fritz Rott
Benjamin Colin Moody Tobias Müller
Mr. McGregor Sam Neill Wolfgang Condrus
Tommy Brock Rainer Fritzsche

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemäß Box Office Mojo war Peter Hase mit einem weltweiten Einspielergebnis von über 183 Millionen US-Dollar Ende März der neunterfolgreichste Film des Jahres 2018.[5]

Die amerikanische Filmkritiken-Sammelseite Rotten Tomatoes sah von 107 Rezensionen zu Peter Hase 64 als positiv an und 43 als negativ (Stand: 24. März 2018). Als zusammenfassendes Fazit las die Seite aus den Kritiken heraus, dass die Verfilmung zwar durchaus ein jüngeres Publikum unterhalten könne, aber auch riskiere, den Zorn von Peter-Hase-Puristen auf sich zu ziehen.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Peter Hase. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF; Prüf­nummer: 177112/K).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. a b Peter Hase (2018), synchronkartei.de, abgerufen am 24. März 2018.
  3. Peter Rabbit, boxofficemojo.com, abgerufen am 26. März 2018.
  4. Peter Rabbit in Centennial Park! centennialparklands.com.au, abgerufen am 26. März 2018.
  5. 2018 Worldwide Grosses, boxofficemojo.com, abgerufen am 30. März 2018.
  6. Peter Rabbit (2018) auf der Website von Rotten Tomatoes, abgerufen am 24. März 2018.