Peter Iwers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Iwers 2006

Peter Iwers (* 15. Mai 1975 in Stockholm, Schweden) ist ein schwedischer Bassist.

Werdegang[Bearbeiten]

Iwers ist seit 1999 der Bassist der Band In Flames. Er ersetzte dort Johan Larsson und ist erstmals auf dem vierten Album Colony zu hören. Bevor er bei In Flames einstieg, spielte er in einer Band namens Chameleon. Zusammen mit dem In-Flames-Gitarristen Jesper Strömblad trat Iwers als DJ Sellout und DJ Kaos auf.

Iwers ist geschieden und hat zwei Töchter. Im Mai 2011 eröffnete Iwers gemeinsam mit seinem Bandkollegen Björn Gelotte in Göteborg das Restaurant 2112, dessen Name vom gleichnamigen Album der Band Rush ableitet.[1]

Equipment[Bearbeiten]

Peter Iwers spielt Instrumente des Herstellers banez. Das nach ihm benannte Signature-Modell mit der Serienbezeichnung PIB wird seit 2009 in verschiedenen Variationen hergestellt. Das 5-saitige Instrument ist mit der Grundstimmung 1D#, 2A#, 3F, 4C, 5A# ausgestattet.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. blabbermouth.net: IN FLAMES Members Open '2112' Restaurant In Gothenburg
  2. Peter Iwers auf der Webseite von Ibanez. Abgerufen am 3. Januar 2016.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Peter Iwers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien