Peter Johnstone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter T. Johnstone (* 1948) ist ein britischer Mathematiker.

Peter Johnstone, Cambridge 1978

Johnstone wurde 1974 bei Frank Adams an der Universität Cambridge promoviert (Some aspects of internal category theory in an elementary topos).[1] Er ist Professor für Grundlagen der Mathematik an der Universität Cambridge und Fellow des St. John´s College.

Er befasst sich mit Topos-Theorie und mit Anwendungen der Kategorientheorie in der Informatik.

1979 war er mit Peter Cameron erster Träger des Whitehead-Preises.

Schriften[Bearbeiten]

  • Topos Theory, Academic Press 1977
  • Sketches of an elephant: a Topos theory compendium, 2 Bände, Oxford University Press 2002
  • Notes on logic and set theory, Cambridge University Press 1987
  • Stone spaces, Cambridge University Press 1982
  • Herausgeber Indexed categories and their applications; Lecture Notes in Mathematics 661, Springer Verlag 1978

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mathematics Genealogy Project