Peter Keglevic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Keglevic (* 1950 in Salzburg) ist ein österreichischer Filmregisseur sowie Autor von Kurzgeschichten, Theaterstücken und Drehbüchern.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Schulabschluss arbeitete er vier Jahre lang als Buchhändler. 1968 schlug er die künstlerische Laufbahn (Kurzgeschichten, Theaterstücke, Drehbücher) ein und machte erste Erfahrungen als Regisseur (Theater und Hörspiel). Später studierte er Regie am Mozarteum in Salzburg. Für die Rolle des George Harrison wurde er 1974 vom Schauspielhaus Bochum engagiert. Seit 1976 ist er als Filmregisseur und Drehbuchautor tätig. Mehrfach ausgezeichnet wurde seine TV-Verfilmung der Entführung des deutschen Industriellen Richard Oetker unter dem Titel Der Tanz mit dem Teufel mit Sebastian Koch als Richard Oetker und Christoph Waltz in der Rolle des Entführers Cilov.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen und Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1997: Goldener Löwe in der Kategorie Beste Regie für Du bist nicht allein – Die Roy Black Story
  • 2001: Cologne Conference – TV Spielfilm-Preis für Der Tanz mit dem Teufel – Die Entführung des Richard Oetker
  • 2002: Adolf-Grimme-Preis für Der Tanz mit dem Teufel
  • 2002: Deutscher Fernsehpreis in der Kategorie Bester Fernsehfilm/Mehrteiler für Der Tanz mit dem Teufel – Die Entführung des Richard Oetker
  • 2002: Bayerischer Fernsehpreis in der Kategorie Bester Fernsehfilm für Der Tanz mit dem Teufel – Die Entführung des Richard Oetker

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Und läuft und läuft und läuft in FAZ vom 25. Oktober 2017, Seite 10

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]