Peter Louis Cakü

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Peter Louis Cakü (* 23. März 1952 in Nali) ist Bischof von Kengtung.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter Louis Cakü empfing am 4. April 1982 die Priesterweihe. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 20. Mai 1997 zum Weihbischof in Kengtung und Titularbischof von Abidda.

Die Bischofsweihe spendete ihm der Apostolische Nuntius in Thailand, Singapur und Kambodscha und Apostolische Delegat in Myanmar, Laos und Malaysia, Luigi Bressan, am 8. Dezember desselben Jahres; Mitkonsekratoren waren Abraham Than, Bischof von Kengtung, und Alphonse U Than Aung, Erzbischof von Mandalay.

Am 2. Oktober 2001 wurde er zum Bischof von Kengtung ernannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
Abraham ThanBischof von Kengtung
seit 2001
---