Peter Mühlbauer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikipedia:Löschregeln Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung: RK für Journalisten nicht erfüllt, sehe sonst auch keinen Grund für Relevanz--SFfmL (Diskussion) 21:05, 20. Aug. 2017 (CEST)

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Relevanz nicht erkennbar; bio unvollstdg. u. unbequellt
Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Peter Mühlbauer ist ein deutscher Journalist und Redakteur bei Telepolis.

Mühlbauer hat Völkerkunde an der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert. Er veröffentlicht seit dem Jahr 2000 Artikel in dem Online-Magazin Telepolis. In der Vergangenheit schrieb er unter anderem für die Spex, die Taz, die Süddeutsche Zeitung, den Standard, den Bayerischen Rundfunk, Kindlers Literatur Lexikon und den Harvard Guide to African-American History.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]