Peter Massing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Massing (* 10. April 1946 in Dessau) ist ein deutscher Politikwissenschaftler.

Massing studierte von 1966 bis 1973 Politikwissenschaften, Soziologie, Volkswirtschaftslehre, Psychologie, Geschichte und Publizistik an den Universitäten Mainz und Hamburg; 1973 erlangte er sein Diplom in Politikwissenschaft. 1977 wurde er an der Universität Hamburg mit einer demokratietheoretischen Arbeit zum Dr. phil. promoviert. Von 1978 bis 1986 war Massing dann als Wissenschaftlicher Assistent und später Hochschulassistent für Bildungspolitik und Bildungsplanung an der FU Berlin tätig; im Anschluss daran bis 1989 als Redakteur und von 1989 bis 2004 als Leiter des Referats für politische Bildungsarbeit am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft. Seit 2002 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Sozialkunde und Didaktik der Politik am Otto-Suhr-Institut der FU Berlin.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]