Peter Weber (Architekt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1975/82: Columbus Center
1983/86: Bürgerhäuser Deichstraße

Peter Weber (* 27. Februar 1939 in Leipzig) ist ein deutscher Architekt.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weber erwarb nach dem Besuch der Volksschule und einer Maurerlehre über den Zweiten Bildungsweg die Hochschulreife. Er studierte in den 1960er-Jahren Architektur an der Technischen Hochschule Darmstadt. Er war dann Assistent bei Max Bächer.

Weber gründete um 1975 in Bremerhaven ein Architekturbüro. Bekannt wurde er durch sein erstes Bauwerk, das Columbus-Center Bremerhaven, ein Gebäudekomplex auf der Ostseite des Alten Hafens. Nach einem Wettbewerb, den die ASAD-Darmstadt gewann, hatten ihn die Bauherren Neue Heimat und die Stadt mit diesem Projekt beauftragt. Die Bürgerhäuser an der Deichstraße in Bremerhaven-Mitte erinnern an die niederländische Bauweise; für die Planungen wurden er ausgezeichnet. Hier wohnte er auch, später in Bremen. Noch 2016 führte er sein Büro in Bremerhaven.

Weber ist verheiratet.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • BDA-Preis Bremen für die Bürgerhäuser an der Deichstraße in Bremerhaven-Mitte

Bauten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1977/82: Columbus-Center Bremerhaven
  • 1981: Wohnanlage Brinkama-Hof in Bremerhaven-Weddewarden[1]
  • 1983/86: Bürgerhäuser an der Deichstraße in Bremerhaven-Mitte[2]
  • 1989: Umbau der Strandhalle Bremerhaven
  • 1990/96: Wohnbebauung Teerhof in Bremen
  • Halle IV im Fischereihafen Bremerhaven

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur, Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neue Bauten von Peter Weber. In: Baumeister, Jahrgang 1990, Heft 1.
  • Eberhard Syring: Bremen und seine Bauten 1950–1979. Schünemann Verlag, Bremen 2014, ISBN 978-3-944552-30-9.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Architektenkammer Bremen, Senator für Umweltschutz und Stadtentwicklung (Hrsg.): Architektur in Bremen und Bremerhaven. Bremen 1988, ISBN 3-922516-56-4.
  2. Neue Architektur in Bremen und Bremerhaven (Memento des Originals vom 12. Oktober 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.netzhandwerk.ch