Peter von Agris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Peter von Agris (* 22. April 1900 in Oberforstbach; † 18. März 1953 in Düren) war ein deutscher Unternehmer, Kommunalpolitiker und ehrenamtlicher Landrat (CDU).[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Schulbesuch absolvierte von Agris eine Maurerlehre und legte nach dem Besuch der Staatsbauschule die Meisterprüfung ab. Im Anschluss betätigte er sich von 1924 bis 1953 als selbständiger Architekt und Bauunternehmer. Er war verheiratet und hatte ein Kind.[1]

Peter von Agris war vom 9. November 1952 bis zu seinem Tod am 18. März 1953 Mitglied des Kreistages des ehemaligen Landkreises Aachen. Vom 27. November 1952 bis zum 18. März 1953 war er dessen Landrat.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Landkreistag Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): Dokumentation über die Landräte und Oberkreisdirektoren in Nordrhein-Westfalen 1845–1991, Knipping, Düsseldorf 1992, S. 255.
  • Landkreis Aachen (Hrsg.): 150 Jahre Landkreis Aachen, Aachen 1966, S. 59.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Landkreistag Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): Dokumentation über die Landräte und Oberkreisdirektoren in Nordrhein-Westfalen 1845–1991