Petermann Etterlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Titelblatt der Chronik
Älteste Ansicht der Stadt Luzern aus der Chronik, 1507

Petermann Etterlin (* ca. 1430/40; † ca. 1509) war ein Schweizer Chronist.

Der Sohn des Luzerner Stadtschreibers Egloff Etterlin nahm in den 1460er- und 1470er-Jahren an Kriegszügen (insbesondere im Rahmen der Burgunderkriege) teil. Später war er unter anderem Inhaber einer Weinschenke. Nach 1476 hatte er verschiedene Ämter in Luzern inne, war unter anderem 1492 Hilfsschreiber, 1493 Brotschauer, ab 1495 Gerichtsschreiber.

In den Jahren 1505–1507 schrieb er eine Chronik, die 1507 als erste Chronik der Eidgenossenschaft in Basel gedruckt wurde und bis 1548, dem Erscheinungsjahr der Chronik von Johannes Stumpf, die einzige umfassende Chronik der Eidgenossenschaft blieb.

Kronika (Ausgaben)[Bearbeiten]

  • Kronica von der loblichen Eydtgnoschaft Jr harkommen und sust seltzam strittenn und geschichten. Basel 1507. Digitalisat
  • Johann Jakob Sprengen (Hg): Kronica. Nunmehr wegen ihrer Seltenheit zum zweyten Mal herausgegeben von unzaehligen Fehlern gereiniget und vermittelst kurzer Randglossen durchgehends verbessert und erlauetert. Basel 1764. Digitalisat
  • Eugen Gruber (Hg.): Kronica. In: Quellenwerk zur Entstehung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Abt. III, Bd. 3. Aarau 1965.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Petermann Etterlin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Burgunderkriege – Quellen und Volltexte