Pethangtse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pethangtse
Höhe 6739 m
Lage Distrikt Sankhuwasabha (Nepal),
Tibet (China)
Gebirge Mahalangur Himal (Himalaya)
Dominanz 3,29 km → Shartse
Schartenhöhe 565 m ↓ (6174 m)
Koordinaten 27° 57′ 27″ N, 87° 0′ 55″ OKoordinaten: 27° 57′ 27″ N, 87° 0′ 55″ O
Karte von Pethangtse
Erstbesteigung Mai 1954 durch Michael Ball, Norman Hardie, Brian Wilkins und Urkien Sherpa
Normalweg von Süden

Der Pethangtse ist ein Sechstausender an der Grenze zwischen der nepalesischen Verwaltungszone Koshi und Tibet südöstlich des Mount Everest.

Der 6739 m hohe Pethangtse liegt in Fortsetzung des Lhotse-Nuptse-Kamms. Im Westen erhebt sich der Shartse. Nach Südosten setzt sich der Bergkamm zum Makalu-Massiv fort. Entlang der Nordflanke strömt der Kangshunggletscher in östlicher Richtung. Im Süden befindet sich das Nährgebiet des Barungletschers.

Besteigungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Pethangtse wurde im Mai 1954 im Rahmen der Makalu-Erkundungsexpedition für Edmund Hillary von Michael Ball, Norman Hardie, Brian Wilkins und Urkien Sherpa von Südosten kommend erstbestiegen.[1][2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pethangtse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. AAJ, 2010: Asia, Nepal, Mahalangur Himal-Makalu Section, Pethangtse (6,739 m), South Face to Southwest Ridge
  2. Alpine Club Library – Himalayan Index