Petrowsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Petrowsk (Begriffsklärung) aufgeführt.
Stadt
Petrowsk
Петровск
Wappen
Wappen
Föderationskreis Wolga
Oblast Saratow
Rajon Petrowsk
Gegründet 1698
Stadt seit 1780
Fläche 23 km²
Bevölkerung 31.160 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 1355 Einwohner/km²
Höhe des Zentrums 180 m
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahl (+7) 84555
Postleitzahl 412540–412545
Kfz-Kennzeichen 64, 164
OKATO 63 428
Website www.petrcity.ru
Geographische Lage
Koordinaten 52° 19′ N, 45° 23′ OKoordinaten: 52° 19′ 0″ N, 45° 23′ 0″ O
Petrowsk (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Petrowsk (Oblast Saratow)
Red pog.svg
Lage in der Oblast Saratow
Liste der Städte in Russland

Petrowsk (russisch Петровск) ist eine Stadt in der russischen Oblast Saratow. Petrowsk ist eine der Oblast unterstellte Stadt und zugleich das Verwaltungszentrum des Rajons Petrowsk. Die Stadt hat etwa 31.160 Einwohner (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Petrowsk liegt am Ufer der Medwediza im Norden der Oblast Saratow, etwa fünf Kilometer von der Grenze zur Oblast Pensa entfernt und rund 104 km nordwestlich der Gebietshauptstadt Saratow. Die nächstgelegene Stadt ist Atkarsk 56 km südwestlich von Petrowsk.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits im 17. Jahrhundert wurde an der Stelle des heutigen Petrowsk ein Dorf und ein wichtiger Handelsplatz errichtet. 1698 wurde die Stadt aufgrund eines Erlasses von Peter dem Großen befestigt, um die Grenze gegen Einfälle der Krimtataren zu sichern. Einer Legende nach besuchte Peter der Große die Stadt bereits im Jahr 1707, nur kurz nach der Gründung. Zu Ehren Peter des Großen wurde die Siedlung schließlich Petrowsk genannt. 1780 erhielt der Ort die Stadtrechte.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner
1897 13.304
1926 19.192
1939 18.563
1959 24.987
1970 30.953
1979 34.163
1989 34.778
2002 33.956
2010 31.160

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die wichtigsten Wirtschaftsunternehmen der Stadt sind:

  • Molot (Молот), ein Hersteller von Schiffsinstrumenten und verschiedenen Konsumgütern
  • Filiale der Lichatschow-Werke, ein Automobilzulieferer
  • Petrowsker LPU (Петровское ЛПУ), Erdgastransporteur, Joint Venture der Gazprom

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt an der Eisenbahnstrecke SennoiRtischtschewo. Der Bahnhof heißt Petrowsk-Saratow, um Verwechslungen mit den Bahnhöfen der Städte Petrowsk (Region Transbaikalien) und Petrowskoje (Oblast Jaroslawl) zu vermeiden.

Des Weiteren verläuft eine russische Fernstraße von Saratow nach Pensa durch die Stadt.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]