Peugeot 401

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peugeot
Peugeot 401 Limousine

Peugeot 401 Limousine

401
Produktionszeitraum: 1934–1935
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Roadster, Limousine, Pullman-Limousine, Coupé, Cabriolet
Motoren: Ottomotoren:
1,7 Liter (32 kW)
Länge: 4450–4680 mm
Breite: 1630 mm
Höhe: 1520 mm
Radstand: 2810 mm
Leergewicht: 1120–1296 kg
Vorgängermodell Peugeot Typ 176
Nachfolgemodell Peugeot 402

Der Peugeot 401 wurde von 1934 bis 1935 von der französischen Automobilmarke Peugeot gebaut. Der Wagen wurde in verschiedenen Karosserievarianten angeboten, etwa als zwei- oder viertürige Limousine, Coupé, Cabriolet und Roadster.

Der Peugeot 401 war serienmäßig mit einem 44 PS starken Reihenvierzylinder mit 1720 cm³ ausgestattet. In der kurzen Produktionszeit bis zur Einführung seines Nachfolgers Peugeot 402 verließen etwa 13.550 Fahrzeuge das Werk.

Eclipse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peugeot 401 Eclipse

Das Modell Eclipse war die ab 1935 in 79 Exemplaren gebaute Cabrio-Variante des Peugeot 401. Es handelt sich dabei um das erste Auto mit einem vollversenkbaren Stahldach, das elektrisch angetrieben wurde. Heute sind noch mindestens drei erhaltene Exemplare bekannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Peugeot 401 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien