Peyrat-le-Château

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Peyrat-le-Château
Wappen von Peyrat-le-Château
Peyrat-le-Château (Frankreich)
Peyrat-le-Château
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Limoges
Kanton Eymoutiers
Gemeindeverband Communauté de communes des Portes de Vassivière
Koordinaten 45° 49′ N, 1° 46′ OKoordinaten: 45° 49′ N, 1° 46′ O
Höhe 390–776 m
Fläche 52,96 km2
Einwohner 952 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 87470
INSEE-Code

Peyrat-le-Château ist eine Gemeinde im Zentralmassiv in Frankreich. Sie gehört zur Region Nouvelle-Aquitaine, zum Département Haute-Vienne, zum Arrondissement Limoges und zum Kanton Eymoutiers. Die Bewohner nennen sich Castel Peyratois.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nachbargemeinden sind Saint-Junien-la-Bregère im Nordwesten, Saint-Martin-Château im Nordosten, Royère-de-Vassivière im Osten, Beaumont-du-Lac im Südosten, Saint-Amand-le-Petit im Süden, Augne im Südwesten und Saint-Julien-le-Petit.

Peyrat-le-Château hat im Osten einen Anteil am See namens Lac de Vassivière.

Die Maulde kommt vom Norden und verlässt Peyrat-le-Château in Richtung Westen.

Die vormalige Route nationale 140 führt durch die Gemeindegemarkung.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schloss

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 1.551 1.594 1.518 1.294 1.194 1.081 1.012 926

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Peyrat-le-Château – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien