Pfaben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Luftbildaufnahme vom Bergdorf Pfaben, mittig liegt das Hotel Steinwaldhaus

Pfaben (bairisch: Pfoum) ist ein Ortsteil der Stadt Erbendorf im Oberpfälzer Landkreis Tirschenreuth. Pfaben liegt auf einer kleinen Lichtung im Steinwald auf 685 bis 715 m ü. NN.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pfaben wurde bereits im Jahr 1938 in die Gemeinde Wetzldorf eingegliedert. Diese kam am 1. Januar 1972 zur Stadt Erbendorf.[1]

Wandern und Wintersport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pfaben hat Anschluss an die wichtigsten Wander- und Radwanderwege des Steinwaldes. Vom Wanderparkplatz am Informationsportal sind es nur wenige Schritte in den urwüchsigen Bergwald. Gut markierte Wanderwege führen zu gewaltigen Felsgebilden wie dem Zipfeltannenfelsen, dem Saubadfelsen und dem Reiseneggerfelsen, zum Wildgehege am bewirtschafteten Waldhaus und zum Oberpfalzturm auf der Platte. Der Ort liegt in der Nähe mehrerer Kletterfelsen (Räuberfelsen, Vogelfelsen) im Steinwald. Im Winter laden auf rund 50 km gespurte Loipen zum Skilanglauf ein. Einen Skilift mit Abfahrt und einen 1,5 km langen Rundkurs, der für klassische und freie Technik (Skating) präpariert ist, gibt es ebenfalls. Skikurse bietet der Ski-Club Steinwald an. Als Selbstversorgerhütte steht die Steinwaldhütte der DAV-Sektion Weiden für Gruppen jeder Art z. B. für Familien- oder Jugendfreizeiten, Sportgruppen, Familienfeiern, Seminare und Schulaufenthalte zur Verfügung.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C. H. Beck, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 537.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 49° 53′ N, 12° 3′ O