Pfadfinder (Militär)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikipedia:Löschregeln Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung: Enzyklopädische Relevanz sowie gesamter Inhalt? Matthias Hake (Diskussion) 19:45, 29. Jan. 2016 (CET)

Vorlage:Löschantragstext/Wartung/Januar


Die Artikel Späher und Pfadfinder (Militär) überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. SchirmerPower (Diskussion) 18:17, 15. Dez. 2014 (CET)
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Pfadfinder (nach dem Zweiten Weltkrieg Späher oder Kundschafter) bezeichnet man militärische Kräfte, die im Rahmen von Luftlandeoperationen der Fallschirmjäger gegnerisches Gebiet vor einer Operation oder Ähnlichem erkunden und erste taktische Ziele sichern, um den nachfolgenden Truppen die geplante Aktion zu erleichtern.

Angelsächsischer Raum[Bearbeiten]

Als Pathfinder bezeichnet man spezialisierte, luftanlandefähige Fallschirmjäger-Aufklärer und Erkunder des Britischen Heeres im Pathfinder Platoon der 16 Air Assault Brigade und des US-Amerikanischen Heeres (wie die Pathfinder der 82. und der 101. US-Luftlandedivision) sowie des Kanadischen Heeres.

Das operative Spektrum der Pathfinder reicht von der Landezonenerkundung und deren Sicherung, bis zu eigenständiger bodengebundener Fernaufklärung. In der Bundeswehr übernehmen die Aufgabe der Landzonenerkundung und -sicherung die Fallschirmspezialzüge der Fallschirmjägertruppe der Bundeswehr.

Militärische Luftfahrt[Bearbeiten]

Mit dem Begriff Pfadfinder werden Führungsmaschinen von Bomberverbänden, speziell während des Zweiten Weltkriegs, bezeichnet, die über spezielle elektronische Navigationssysteme verfügten und von besonders geschulten Besatzungen geflogen wurden. Sie hatten die Aufgabe, das Ziel zu finden und für den nachfolgenden Bomberverband mit Leuchtbomben oder einfachen Brandbomben zu markieren.[1]

Der erste geschlossene Pfadfinderverband der deutschen Luftwaffe war die damals noch selbstständige Kampfgruppe 100, die am 14. November 1940 mit dem neuen X-Verfahren u.a. die Luftangriffe auf Coventry einleitete.[2] Beim Unternehmen Steinbock Anfang 1944 wurde diese Aufgabe von der I. Gruppe des Kampfgeschwaders 66 übernommen.[3]

Beim RAF Bomber Command war seit August 1942 die 8. Group, seit April 1944 auch die 5. Group auf den Einsatz als Pfadfinder spezialisiert.[4] Die britischen Maschinen verfügten über Navigationssysteme wie GEE und Oboe, später auch über das Radargerät H2S.

Hauptartikel: Pathfinder Force

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Christian Zentner: Der Zweite Weltkrieg - Ein Lexikon, Wilhelm Heyne Verlag, München 1995 / Tosa Verlag, Wien 2005, ISBN 3-85492-540-9
  2. Janusz Piekałkiewicz: Luftkrieg. 1939–1945, Südwest-Verlag, München 1978, ISBN 3-517-00605-X
  3. Christian Zentner: Der Zweite Weltkrieg - Ein Lexikon, Wilhelm Heyne Verlag, München 1995 / Tosa Verlag, Wien 2005, ISBN 3-85492-540-9
  4. Irmtraud Permooser: Der Luftkrieg über München 1942-1945. Bomben auf die Hauptstadt der Bewegung, Aviatic Verlag, Oberhaching 1997, ISBN 3-925505-37-7