Pfalz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pfalz steht für:

  • Königspfalz, eine burgähnliche Palastanlage, auf der im Mittelalter Kaiser bzw. Könige Hof hielten
  • Pfalzgrafschaft, das Herrschaftsgebiet eines Pfalzgrafen

geografisch:

historisch:

  • Pfalz (Bayern), der 1837 in Pfalz umbenannte Bayerische Rheinkreis
  • Junge Pfalz, 1505 neu geschaffenes Territorium der Pfalzgrafen bei Rhein
  • Kurpfalz, die Rheinische Pfalzgrafschaft oder Pfalzgrafschaft bei Rhein, ein Territorium im Heiligen Römischen Reich beidseits des Rheins
  • Bayerische Pfalz, nach Rheinkreis (1816) ab 1837 der Name für das linksrheinische Gebiet Bayerns bis 1946, siehe Pfalz (Bayern)
  • Pfalz-Neuburg, ein Herzogtum im Heiligen Römischen Reich
  • Pfalz-Sulzbach, ein Herzogtum im Heiligen Römischen Reich
  • Pfalz-Zweibrücken, ein Herzogtum im Heiligen Römischen Reich
  • Regierungsbezirk Pfalz, ein ehemaliger Regierungsbezirk im Land Rheinland-Pfalz

Bauwerke:

Sonstiges:

  • Pfalz (Schiff, 1893), ein Dampfschiff des Norddeutschen Lloyd, später Gertrud Woermann (II)
  • Pfalz-Lokomotiven, Schnellzug-Schlepptenderlokomotiven der Pfalzbahn, siehe Pfälzische Nr. 26 bis 63. Dazu gehörte:
  • Pfalz (Lokomotive), eine Schnellzuglokomotive der Pfälzischen Ludwigsbahn von 1853, von der 1925 ein erhaltener Nachbau gefertigt wurde
  • Pfalz-Flugzeugwerke, ein ehemaliges Luftfahrtunternehmen in Speyer


Pfalz ist der Familienname folgender Personen:


Siehe auch:

Wiktionary: Pfalz – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen