Pfefferminzlikör

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pfefferminzlikör in Leipzig

Pfefferminzlikör (bei entsprechend hohem Zuckergehalt auch Crème de Menthe genannt) ist ein Likör mit einem Alkoholgehalt zwischen 15 und 25 %, der aus Wasser, reinem Alkohol, Zucker und Pfefferminzessenzen hergestellt wird. Es gibt ihn in farblos und grün, wobei der Unterschied in einer Zugabe von Farbstoffen besteht, gleichwohl können sich die Liköre je nach Hersteller geschmacklich leicht unterscheiden.

Einsatz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Likör riecht und schmeckt intensiv nach Pfefferminz, was ihn zu einer olfaktorisch dominanten Zutat in Bar und Küche macht. Pur wird er meist auf gestoßenem Eis als „Frappé“ serviert. Bekannte Cocktails mit Pfefferminzlikör sind der „Grasshopper“ (grüner Pfefferminzlikör, weißer Kakaolikör, Sahne) sowie der „Stinger“, klassisch aus Weinbrand und Pfefferminzlikör, teils auch mit Wodka zubereitet. Beide gehören zu den Digestifs.

Herstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Herstellung erfolgt über Mischung der nötigen Zutaten (Wasser, Alkohol, Minzextrakt, Zucker) oder über Mazeration (längerfristiges Einlegen der Kräuter in eine vorher neutrale Spirituose, damit wichtige Geschmacksstoffe aus den Pflanzen herausgelöst werden und so für den charakteristischen Geschmack sorgen).

Marken (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bols: Crème de Menthe in weiß und grün mit 24 % Alkoholgehalt.
  • Berliner Luft: Handelsname für einen ehemals in der DDR produzierten Pfefferminzlikör mit einem damaligen Alkoholgehalt von 25 Vol-%.[1] Aktuell (2017) wird die Berliner Luft von Schilkin nur noch mit 18 Vol-% vertrieben.[2]
  • De Kuyper: Crème de Menthe in weiß und grün mit 24 % Alkoholgehalt.[3]
  • Marie Brizard: Crème de Menthe in weiß und grün mit 21 % Alkoholgehalt.
  • Nordbrand Nordhausen: Pfefferminzlikör aus der heimischen Pfefferminzpflanze Mentha piperita mit 18 % Alkoholgehalt.[4]
  • Pfeffi: Pfefferminzlikör grün mit 20 % Alkoholgehalt[5][6]
  • Prinz Pfefferminz: Pfefferminzlikör mit Destillat aus einheimischer Pfefferminze (Schwarzwald), 15 % Alkoholgehalt[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Glossar auf getraenkebetriebe.de
  2. Quelle Berliner Luft
  3. offizielle Homepage de Kuyper
  4. Nordbrand Pfefferminzlikör
  5. PFEFFI – Vertrieb alkoholischer Getränke. In: www.pfeffi-vertrieb.de. Archiviert vom Original am 21. Dezember 2015; abgerufen am 24. April 2016.
  6. DPMA Register-Nr. DE 2000438
  7. Happy End Prinz Pfefferminz. Abgerufen am 17. November 2018.