Pflückuff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pflückuff
Stadt Torgau
Koordinaten: 51° 30′ 15″ N, 13° 2′ 56″ O
Fläche: 48,25 km²
Einwohner: 2377 (21. Dez. 2008)
Bevölkerungsdichte: 49 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 2009
Postleitzahl: 04861
Vorwahl: 03421

Pflückuff ist ein Ortsteil der Kreisstadt Torgau im sächsischen Landkreis Nordsachsen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pflückuff liegt etwa 3 km südlich von Torgau zwischen der Elbe im Osten und der Dahlener Heide im Osten und Süden. Belgern liegt in 10 km Entfernung. 81 Prozent der Gemarkungsfläche liegen im Landschaftsschutzgebiet (46 Prozent zählen zum Landschaftsschutzgebiet „Dahlener Heide“ und ca. 35 Prozent zum Landschaftsschutzgebiet „Elbaue“).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Pflückuff entstand am 1. Januar 1994 durch die sächsische Gemeindegebietsreform aus den ehemals selbständigen Gemeinden Loßwig, Beckwitz, Mehderitzsch, Staupitz und Weßnig. Am 1. Januar 2009 wurde die Gemeinde Pflückuff in die Kreisstadt Torgau eingemeindet.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dahlener Heide
  • Naturbad Mehderitzsch
  • Elbauen
  • Staupitzer Bockwindmühle

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]