Pharyngochromis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pharyngochromis
Pharyngochromis darlingi

Pharyngochromis darlingi

Systematik
Überordnung: Cichlomorphae
Ordnung: Cichliformes
Familie: Buntbarsche (Cichlidae)
Unterfamilie: Pseudocrenilabrinae
Tribus: Haplochromini
Gattung: Pharyngochromis
Wissenschaftlicher Name
Pharyngochromis
Greenwood, 1979

Pharyngochromis ist eine artenarme Gattung aus der Familie der Buntbarsche (Cichlidae). Sie kommt im südlichen Afrika im Sambesi, im Okavango und im Save vor.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pharyngochromis-Arten sind mittelgroße Buntbarsche und erreichen eine maximale Länge von 22 cm, dabei werden Männchen größer als die Weibchen. Sie sind außerdem farbiger, zeigen Eiflecke auf der Afterflosse und besitzen größere Flossen. Der Kopf der Pharyngochromis-Arten ist groß und bullig. Der Körper ist von typischer Buntbarschgestalt und seitlich etwas abgeflacht. Er ist vor allem von Rundschuppen bedeckt, Kammschuppen gibt es nur wenige, bzw. sie sind nur unvollständig ausgebildet. Zwischen den letzten fünf bis sieben Schuppen der oberen Seitenlinie und der Basis der Rückenflosse befinden sich eine normalgroße und eine kleine Schuppe.

Lebensweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über die Lebensweise der Pharyngochromis-Arten ist nur wenig bekannt. Wie andere haplochrominene Buntbarsche sind sie ovophile Maulbrüter.

Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gattung Pharyngochromis umfasst zwei Arten:

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anton Lamboj: Die Cichliden des westlichen Afrikas. Verlag: Natur und Tier, 2006, ISBN 386-659000-8

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]