Phidippus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Icon tools.svg

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Phidippus
Phidippus cardinalis, Weibchen

Phidippus cardinalis, Weibchen

Systematik
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Unterordnung: Echte Webspinnen (Araneomorphae)
Familie: Springspinnen (Salticidae)
Gattung: Phidippus
Wissenschaftlicher Name
Phidippus
C. L. Koch, 1846

Phidippus ist eine Spinnengattung aus der Familie der Springspinnen (Salticidae) und umfasst 76 Arten.[1] (Stand: Dezember 2016)

Einige der größten Springspinnen sind dieser Gattung zugeordnet und viele von ihnen zeichnen sich durch ihre schillernd grüne Kieferklauen aus. Die Arten der Gattung sind auf der ganzen Welt vertreten.[1]

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name der Gattung entstammt wahrscheinlich einer Rede Ciceros mit dem Titel Pro Rege Deiotaro (lat. „Rede im Namen König Deiotaros“)[2]: Phidippus war Arzt und Sklave des Königs. Wörtlich übersetzt bedeutet der altgriechische Name „der Pferde verschont“.[3]

Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der World Spider Catalog listet für die Gattung Phidippus 76 Arten.[1] (Stand: Dezember 2016)

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Phidippus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Phidippus im World Spider Catalog

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gardner, B.T. (1965). Observations on Three Species of Phidippus Jumping Spiders (Araneae: Salticidae). Psyche 72:133-147 (online: PDF; Creative Commons mit Namensnennung, Version 2.5) (P. californicus = P. coccineus, P. apacheanus, P. octopunctatus = P. opifex)
  • Edwards, G.B. (2004). Revision of the jumping spiders of the genus Phidippus (Araneae: Salticidae). Occasional Papers of the Florida State Collection of Arthropods 11: i-viii, 1-156, 350 figs.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Naturhistorisches Museum der Burgergemeinde Bern: World Spider Catalog Version 17.5 – Phidippus. Abgerufen am 26. Dezember 2016.
  2. Speech on behalf of King Deiotaros, englische Übersetzung von Charles Duke Yonge (PDF; 95 kB)
  3. Ubick, D., Paquin, P., Cushing, P.E. and Roth, V. (Herausg.) 2005. Spiders of North America: An Identification Manual. American Arachnological Society ISBN 0-9771439-0-2