Philip Bester

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Philip Bester Tennisspieler
Philip Bester
Bester 2009 bei den Vancouver Open
Nation: KanadaKanada Kanada
Geburtstag: 6. Oktober 1988
Größe: 188 cm
Gewicht: 79 kg
1. Profisaison: 2006
Spielhand: Rechts, einhändige Rückhand
Trainer: Jon Sorbo
Alek Bester
Preisgeld: 228.492 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 2:8
Höchste Platzierung: 225 (27. Juli 2015)
Aktuelle Platzierung: 388
Doppel
Karrierebilanz: 0:6
Höchste Platzierung: 158 (22. Februar 2016)
Aktuelle Platzierung: 234
Letzte Aktualisierung der Infobox: 25. Juli 2016
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Philip Bester (* 6. Oktober 1988 in Sonthofen) ist ein kanadischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Philip Bester spielt hauptsächlich auf der ATP Challenger Tour und der ITF Future Tour. Er konnte bislang sechs Einzel- und acht Doppelsiege auf der ITF Future Tour feiern. Auf der ATP Challenger Tour gewann er bis jetzt drei Doppelturniere.

Philip Bester spielte im Jahr 2006 erstmals für die kanadische Davis-Cup-Mannschaft. Für diese trat er in drei Begegnungen an, wobei er im Einzel eine Bilanz von 2:2 aufzuweisen hat.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (6)

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 13. Juli 2008 KanadaKanada Granby Hartplatz KanadaKanada Peter Polansky Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alberto Francis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicholas Monroe
2:6, 6:1, [10:5]
2. 5. Februar 2011 AustralienAustralien Burnie Hartplatz KanadaKanada Peter Polansky AustralienAustralien Marinko Matosevic
NeuseelandNeuseeland Jose Statham
6:4, 3:6, [14:12]
3. 22. Juli 2012 KanadaKanada Granby (2) Hartplatz KanadaKanada Vasek Pospisil JapanJapan Yuichi Itō
JapanJapan Takuto Niki
6:1, 6:2
4. 21. März 2015 KanadaKanada Drummondville Hartplatz (i) AustralienAustralien Chris Guccione KanadaKanada Frank Dancevic
DeutschlandDeutschland Frank Moser
6:4, 7:66
5. 25. Juli 2015 KanadaKanada Granby (3) Hartplatz KanadaKanada Peter Polansky FrankreichFrankreich Enzo Couacaud
AustralienAustralien Luke Saville
6:75, 7:62, [10:7]
6. 19. Februar 2016 MexikoMexiko Morelos Hartplatz KanadaKanada Peter Polansky El SalvadorEl Salvador Marcelo Arévalo
PeruPeru Sergio Galdós
6:4, 3:6, [10:6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]