Philip Hellquist

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Philip Hellquist
Philip Hellquist DIF.JPG
Philip Hellquist (2010)
Spielerinformationen
Name Philip Nikola Björn Hellquist
Geburtstag 12. Mai 1991
Geburtsort StockholmSchweden
Größe 184 cm
Position Mittelfeld-/Sturm
Junioren
Jahre Station
1997–2008 Djurgårdens IF
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2015 Djurgårdens IF 107 (12)
2009 → Vasalunds IF (Leihe) 1 0(0)
2013 → Assyriska Föreningen (Leihe) 12 0(1)
2015 SC Wiener Neustadt 12 0(4)
2015–2017 Wolfsberger AC 45 0(5)
2017– Kalmar FF 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2007–2008 Schweden U-17 4 0(1)
2009–2010 Schweden U-19 6 0(1)
2010–2011 Schweden U-21 4 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 28. Mai 2017

2 Stand: 21. Februar 2015

Philip Nikola Björn Hellquist (* 12. Mai 1991 in Stockholm) ist ein schwedischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hellquist wuchs in Kista, einem Stadtteil von Stockholm auf und begann im Alter von fünf Jahren das Fußball spielen bei Djurgårdens IF.[1][2] Schnell wurden andere europäische Mannschaften auf ihn aufmerksam, der FC Arsenal bot ihm einen Platz in seiner U-17-Mannschaft an. Doch aufgrund einer Hüftverletzung kam kein Wechsel zustande. Auch bei Birmingham City und dem FC Empoli stand er unter Beobachtung.[1]

Sein allererstes Profispiel absolvierte er bei der 2:4-Niederlage gegen IK Sirius im Svenska Cupen, in dem er sein erstes Tor erzielte.[3] Der 1,84 Meter große Stürmer debütierte in der Liga am 2. Juli für DIV, als er bei der 0:2-Heimniederlage gegen IF Elfsborg in der 83. Minute für Jones Kusi-Asare ins Spiel kam.[4][5] Am Ende der Saison 2008 wurde er vom Verein als bester Jugendspieler des Vereins ausgezeichnet.[6]

Im März 2010 verlängerte Hellquist seinen noch laufenden Vertrag um drei weitere Jahre.[7]

Im Januar 2015 wechselte Hellquist zum SC Wiener Neustadt. Am 5. Juni 2015 wurde sein Wechsel zum Wolfsberger AC vermeldet.

Nach der Saison 2016/17 verließ er den WAC.[8] Im August 2017 wechselte er zurück nach Schweden zu Kalmar FF.[9]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im April 2007 wurde er das erste Mal in die U-16-Nationalmannschaft für ein Freundschaftsspiel gegen Lettland berufen. In diesem Spiel absolvierte er sein Debüt und erzielte beim 6:0-Sieg den letzten Treffer.[10][11]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Philip Hellquist – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Henrik Högström: Nobbade Arsenal - nu glödhet i Djurgården (schwedisch). In: Expressen. Abgerufen am 23. November 2011. 
  2. Mattias Larsson: Två mål av Kistas Kaká – nu hoppas Hellquist, 17, få sitt genombrott (schwedisch). In: Aftonbladet. Abgerufen am 23. November 2011. 
  3. Sophie Gill: Cupflopp nästa smäll för Dif (schwedisch). In: Svenska Dagbladet. Abgerufen am 23. November 2011. 
  4. Djurgården 0-2 IF Elfsborg (schwedisch) In: svenskfotboll.se. Swedish Football Association. Abgerufen am 23. November 2011.
  5. Daniel Bogefors: 18-åringen revanschsugen: "Ska ta en plats i startelvan" (schwedisch) In: fotbolldirekt.se. Abgerufen am 23. November 2011.
  6. Christan Hildén: Personporträtt: Philip Hellquist – från bollkalle till järnkamin (schwedisch) In: svenskafans.com. Abgerufen am 23. November 2011.
  7. Jonas Riedel: Philip Hellquist förlänger (schwedisch) In: dif.se. Djurgårdens IF Fotboll. Abgerufen am 23. November 2011.
  8. WAC verabschiedet Quintett - Standfest hört auf laola1.at, am 28. Mai 2017, abgerufen am 23. Juni 2017
  9. Två nyförvärv klara för Kalmar FF! kalmarff.se, am 9. August 2017, abgerufen am 10. August 2017
  10. Jonas Riedel: Hellquist debuterade som målskytt (schwedisch) In: dif.se. Djurgårdens IF Fotboll. Abgerufen am 23. November 2011.
  11. P16/91: Målfest i Ystad (schwedisch) Swedish Football Association. Abgerufen am 23. November 2011.