Philip Jones Griffiths

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Philip Jones Griffiths im Herbst 2000 auf Bali

Philip Jones Griffiths (* 18. Februar 1936 in Rhuddlan; † 18. März 2008 in London) war ein britischer Fotojournalist, der insbesondere für seine Berichterstattung aus dem Vietnamkrieg bekannt wurde.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er studierte zunächst Pharmazie und arbeitete nebenberuflich für den Guardian. 1961 fing er als freiberuflicher Fotograf beim Observer an und berichtete aus Algerien, Zentralafrika und Asien. Von 1966 bis 1971 war er in Vietnam.[1] Im Gegensatz zu den meisten Fotoreportern, die immer nur zu kurzen Einsätzen nach Vietnam gingen, blieb Griffiths durchgehend dort.[2] Nach wenigen Jahren war er derartig mittellos, dass er sich überlegen musste, ob er sich Filmmaterial oder etwas zu essen kaufen sollte. Seine Arbeit nahm ihn in dieser Zeit seelisch stark mit. Die Fotos waren praktisch unverkäuflich; den Bildredakteuren waren sie zu grauenvoll.[3]

1966 wurde er assoziiertes Mitglied bei der Fotografenagentur Magnum Photos und 1971 Vollmitglied.

Für seine Fotoreportagen bereiste Griffiths über 120 Länder und berichtete über so unterschiedliche Themen wie Buddhismus in Kambodscha, Armut in Texas und die Auswirkungen des Golfkriegs in Kuwait.[1]

„Seit Goya hat niemand mehr den Krieg derart portraitiert wie Philip Jones Griffiths.“

„Ich sage Ihnen, es gibt einige Leute, die ich nicht mehr in meinem Land haben will, und Mr. Griffiths’ Name ist auf dieser Liste ganz oben.“

„Ich wollte die Wahrheit des Krieges bloßlegen.“

Philip Jones Griffiths[3]

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto einer als vietnamesische Zivilistin (VNC) bezeichneten Frau, etwa 1967
  • Vietnam Inc., 1971
  • Great Journeys, 1992
  • Dark Odyssey, 1996
  • Agent Orange: Colleteral Damage in Vietnam, 2003
  • Vietnam at Peace, 2005
  • Recollections: Philip Jones Griffiths, 2008

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Philip Jones Griffiths – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Brigitte Lardinois (Hrsg.): Magnum Magnum, ISBN 978-3-8296-0390-4, S. 223
  2. Brigitte Lardinois (Hrsg.): Magnum Magnum, ISBN 978-3-8296-0390-4, Aufsatz von Ian Berry, S. 224
  3. a b Geo Juli 2007, ISSN-Nr.: 0342-8311, Jürgen Schaefer, S. 140.
  4. Graham Harrison: Philip Jones Griffiths. In: Photo Histories. 2007, abgerufen am 8. April 2015.