Philippe Laudenbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Philippe Laudenbach (2010)

Philippe Laudenbach (* 31. Januar 1936 in Bourg-la-Reine) ist ein französischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laudenbach gab sein Leinwanddebüt 1963 neben Delphine Seyrig in Alain Resnais' Muriel oder Die Zeit der Wiederkehr. Resnais engagierte ihn auch für das preisgekrönte Drama Mein Onkel aus Amerika (1980), in dem er neben so renommierten Schauspielkollegen wie Gérard Depardieu oder Nicole Garcia agierte. Bekanntheit erlangte Laudenbach auch durch seinen Part als mörderischer Anwalt in François Truffauts Auf Liebe und Tod (1983). Bis ins Jahr 2006 spielte Laudenbach in über einhundert Spielfilmen und Fernsehserien mit. Eine seiner prägendsten Rollen ist die des Gouverneurs Julien-Désiré Schmaltz neben Jean Yanne als Kommandant und Claude Jade als Reine Schmaltz in Iradj Azimis Das Floß der Medusa, der von 1987 bis 1990 gedreht wurde und erst 1998 in die Kinos kam.

Laudenbach ist der Neffe von Pierre Fresnay. Er ist zudem der Onkel von Animator Sébastien Laudenbach.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]