Phillip Cribb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Phillip James Cribb (* 1946) ist ein englischer Botaniker.

Cribb ist Kurator des Orchideen-Herbariums an den Royal Botanic Gardens (Kew) und gilt als Experte für die Nomenklatur und Taxonomie der Orchideen. Die Orchideengattung Xerorchis wurde von ihm eingerichtet. Cribbs engagiert sich für den Schutz der Orchideen an ihren natürlichen Standorten.

Cribb studierte an der University of Cambridge und promovierte 1972 an der University of Birmingham. Sein botanisches Autorenkürzel lautet „P.J.Cribb“.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • P. Cribb: The Genus Paphiopedilum. The Royal Botanical Garden (1987).
  • P. Cribb, C. Bailes: Hardy orchids. Timber Press (1989).
  • P. Cribb: The forgotten orchids of Alexandre Brun. New York (1992).
  • P. Cribb: The Genus Cypripedium (1997).
  • P. Cribb: Slipper Orchids of Borneo (1997) ISBN 978-9838120180
  • H. Bechtel, P. Cribb and E. Launert: The Manual Of Cultivated Orchid Species (1998).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]