Phillips 66

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Phillips 66 Company
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN US7185461040
Gründung 1917, Neugründung 2012
Sitz Houston, Vereinigte Staaten
Leitung Greg C. Garland (CEO & Vorsitzender)
Mitarbeiter 13.500 (31. Dezember 2012)[1]
Umsatz 179,460 Mrd. US-Dollar (2012)[1]
Branche Mineralölunternehmen
Website www.phillips66.com
Logo der früheren Marke US-Tankstellenkette Phillips 66 der Phillips Petroleum Company

Die Phillips 66 beinhaltet das abgespaltene und als eigenständige Gesellschaft an die Börse gebrachte Downstream-Geschäft von ConocoPhillips. Der Name leitet sich von der Phillips Petroleum Company und deren Marke „Phillips 66“ ab. Phillips war ein US-amerikanisches Öl- und Gasunternehmen, das am 30. August 2002 mit Conoco zu ConocoPhillips fusionierte. Phillips 66 ist weltweit an 15 Erdölraffinerien beteiligt und betreibt rund 20.000 Tankstellen, davon 595 JET Tankstellen in Deutschland und 140 in Österreich. Phillips 66 nimmt als einer der größten globalen Energiekonzerne derzeit Platz 7 auf der Fortune 500 Liste ein und Platz 19 auf der Fortune Global 500.[2] [3]

Geschichte[Bearbeiten]

Phillips Petroleum Company (1917–2002)[Bearbeiten]

1917 gründeten L.E. Phillips und sein Bruder Frank Phillips das Unternehmen in Bartlesville, Oklahoma. 1954 entschied der United States Supreme Court in Phillips Petroleum vs. State of Wisconsin, dass die US-Bundesregierung unter dem Natural Gas Act[4] die Preise für Erdgas regulieren sollte.[5]

Später im Jahr 1954 versuchte Mesa Petroleum, Phillips in einer feindlichen Übernahme zu erwerben, Phillips konnte die Unabhängigkeit behaupten, musste dafür aber weitere Schulden aufnehmen. 1969 entdeckte Phillips bei Probebohrungen das erste Nordseeöl im Ekofisk-Feld im norwegischen Sektor.

Von der ConocoPhillips zur Phillips 66[Bearbeiten]

2002 fusionierte die Phillips Petroleum Company mit Conoco zu ConocoPhillips. Diese gliederte zum 1. Mai 2012 das Endkundengeschäft aus und belebte den alten Markennamen Phillips 66 neu.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. a b phillips66.com: Annual Report 2012 (PDF; 9,5 MB)
  2. "Fortune 500 List". Time Inc.. Abgerufen am 22. Juni 2015.
  3. "Global 500 List". Time Inc.. Abgerufen am 22. Juni 2015.
  4. 15 U.S.C. 717
  5. 348 U.S. 851 (1954)

Weblinks[Bearbeiten]