PhoneSat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
PhoneSat Graham
NASA-Video über PhoneSats

PhoneSat ist ein Programm am Ames Research Center der NASA, bei dem handelsübliche, kostengünstige Smartphones für die Avionik von Cubesat-Satelliten verwendet werden.

Starts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 21. April 2013 wurden die drei ersten PhoneSats Alexander[1], Graham[2] und Bell[3] gestartet. Der Start erfolgte vom Mid-Atlantic Regional Spaceport mit einer Antares-Rakete, als Sekundärnutzlast zusammen mit einer Cygnus-Attrappe und dem kommerziellen Dove-1-CubeSat. Die Satelliten erinnerten mit ihren Namen an den Erfinder des Telefons Alexander Graham Bell.

Diese drei PhoneSats sendeten als Amateurfunksatelliten unter dem Amateurfunkrufzeichen KJ6KRW auf der Frequenz 437,425 MHz in der Betriebsart AX.25. Sie verglühten am 26./27. April beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre.

Phonesat 2.4 startete am 20. November 2013 auf einer Minotaur-I-Rakete[4].

Phonesat 2.5 startete am 18. April 2014 auf einer Falcon 9[5].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: PhoneSat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. COSPAR-Bezeichnung 2013-016C
  2. COSPAR-Bezeichnung 2013-016E
  3. COSPAR-Bezeichnung 2013-016A
  4. NASA's latest space technology small satellite phones home. In: Phys.org, 6. Dezember 2013. Abgerufen am 14. Januar 2020. 
  5. SpaceX Falcon 9 successfully launches CRS-3 Dragon | NASASpaceFlight.com. nasaspaceflight.com. Abgerufen am 14. Januar 2020.