Phyllis Francis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Phyllis Francis Leichtathletik

Provas de Atletismo nas Olimpíadas Rio 2016 (28488087214) (cropped).jpg
Phyllis Francis 2016

Voller Name Phyllis Chanez Francis
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 4. Mai 1992 (25 Jahre)
Geburtsort New York
Größe 180 cm
Gewicht 71 kg
Karriere
Disziplin 400 m, 200 m
Trainer Vince Anderson
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Weltmeisterschaften 2 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
World Relays 2 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Gold0 Rio de Janeiro 2016 4 × 400 m
 Weltmeisterschaften
0Silber0 Peking 2015 4 × 400 m
0Gold0 London 2017 4 × 400 m
0Gold0 London 2017 400 m
World Relays
0Gold0 Nassau 2015 4 × 400 m
0Gold0 Nassau 2017 4 × 400 m
letzte Änderung: 15. August 2017

Phyllis Francis (* 4. Mai 1992 in New York) ist eine US-amerikanische Sprinterin, die sich auf den 400-Meter-Lauf spezialisiert hat.

2014 wurde sie für die University of Oregon startend NCAA-Hallenmeisterin und stellte dabei mit 50,46 s einen US-Hallenrekord auf.

2015 siegte sie bei den IAAF World Relays in Nassau in der 4-mal-400-Meter-Staffel. Bei den Weltmeisterschaften in Peking wurde sie Siebte im 400-Meter-Bewerb und trug mit einem Einsatz im Vorlauf dazu bei, dass das US-Team im 4-mal-400-Meter-Staffelbewerb Silber gewann. Bei den Weltmeisterschaften in London 2017 wurde sie überraschend Weltmeisterin über 400 Meter mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 49,92 s.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 200 m: 22,70 s, 18. April 2015, Walnut
  • 400 m: 49,92 s, 9. August 2017, London
    • Halle: 50,46 s, 15. März 2014, Albuquerque (US-Hallenrekord)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Phyllis Francis – Sammlung von Bildern