Phyllis Smith (Schauspielerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Phyllis Smith FOX 2 St. Louis.JPG
Phyllis Smith 2014 in St. Louis, MO bei KTVI FOX 2

Phyllis Smith (geboren am 10. Juli 1951) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Besetzungsregisseurin. Am besten bekannt ist sie für ihre Rolle als Phyllis Vance in der US-Sitcom Das Büro und ihre von Kritikern gelobte Sprechrolle als Traurigkeit in der englischen Originalvertonung von Alles steht Kopf. Sie spielt eine wiederkehrende Rolle in der Netflix-Serie The OA.

Frühes Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Smith wurde in The Hill, einem Nachbarort von St. Louis im US-Bundesstaat Missouri geboren. Sie ist das älteste von neun Geschwistern.

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Phyllis Smith beendete ihr Studium an der University of Missouri–St. Louis 1972 mit einem Abschluss in Primärschulbildung.[1] In den 70er und 80er Jahren arbeitete sie als Tänzerin, Cheerleaderin für das alte St. Louis Cardinals Football-Team und als Burlesque-Tänzerin. Darüber sagte sie, es war "kein Strippen, aber ich trug Federn."[2] Aufgrund einer Knieverletzung war sie gezwungen, das Tanzen aufzugeben. Deswegen versuchte sie sich als Telefonverkäuferin, diesen Job gab sie allerdings nach nur drei Stunden auf. Danach arbeitete sie als Schauspielerin und Casterin in Hollywood, Kalifornien. Ihre erste bezahlte Rolle war ein Gastauftritt im Film Caddyshack.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Phyllis Smith arbeitete als Casting-Vertreterin für Das Büro, als ihr die Rolle von Phyllis Vance, einem Charakter, der speziell für sie entworfen wurde, angeboten wurde: eine ruhige Verkäuferin, die oft die Einstellung ihres Bosses Michael Scott ablehnt. Für diese Rolle erhielt sie 2006 und 2007 die Screen Actor Guild Awards in der Kategorie "Outstanding Performance by an Ensemble in a Comedy Series". Im Juni 2008 trat sie zusammen mit ihren Schauspielkollegen von Das Büro bei Celebrity Family Feud auf. 2011 spielte sie eine Nebenrolle in Bad Teacher. Im Jahr 2015 vertonte sie die Traurigkeit im englischen Original des Pixar-Films Alles steht Kopf. Für diese Leistung wurde sie mehrfach von Kritikern gelobt. Seit 2016 erscheint sie regelmäßig in der Netflix-Sendung The OA.[3]

Rollen und Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Rolle Bemerkungen
1993 Meister Dachs und seine Freunde Abigails Mutter Nicht im Abspann erwähnt/Nur in den gelöschten Szenen
1994 Die Prinzessin und der Kobold Sprecherin Nicht im Abspann erwähnt
1995 The Thief and the Cobbler Maiden von Mombassa Nicht im Abspann erwähnt
2005 Jungfrau (40), männlich, sucht … Mrs. Stitzer Nicht im Abspann erwähnt
2006 I Want Someone to Eat Cheese With Marsha
2011 Bad Teacher Lynn
2011 Alles in Butter Nancy
2011 Alvin und die Chipmunks 3: Chipbruch Flugbegleiterin
2015 Alles steht Kopf Kummer (Sprechrolle) Annie Award

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Rolle Bemerkungen
2005 Arrested Development Carla Episode: "The Immaculate Election"
2005–2013 Das Büro Phyllis Vance In 187 Episoden
Gewonnen: Screen Actors Guild Award/Bestes Schauspielensemble in einer Comedyserie (2007–2008)
Nominiert: Screen Actors Guild Award/Bestes Schauspielensemble in einer Comedyserie (2009–2013)
2006 The Office: The Accountants Phyllis Vance Episode: "Phyllis"
2008 The Office: The Outburst Phyllis Vance Episode: "The Explanation"
2013 Trophy Wife Mrs. Patty Steinberg 3 Episoden
2014 The Middle Mrs. Huff Episode: "The Sinkhole"
2016–2019 The OA Betty Broderick-Allen In (Staffel 1–2): 12 Episoden

Videospiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Rolle Bemerkungen
2015 Disney Infinity 3.0 Kummer Sprechrolle (Originalvertonung)

Produktionsarbeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Rolle Bemerkungen
1992 Eine mörderische Freundschaft Casterin Fernsehfilm
1994–1997 Dr. Quinn – Ärztin aus Leidenschaft 88 Episoden
1999 Roswell 1 Episode
2000–2002 Chaos City 45 Episoden
2005 Lass es, Larry! 10 Episoden

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Phyllis Smith – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Linda Tracy: It's never just another day at the office for UM-St. Louis alumna Phyllis Smith Archiviert vom Original am 16. November 2011. In: University of Missouri-St. Louis (Hrsg.): UM St. Louis. , St. Louis, MOFall 2008, S. 14–15.
  2. Jessica Grose: Questions for Phyllis Smith. In: Slate. 23. Juni 2011.
  3. Linda Ge: Brit Marling’s Netflix Series ‘The OA’ Promises Mystery in First Trailer (Video), The Wrap. 12. Dezember 2016.