Physikalismus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Physikalismus bezeichnet:

  • Physikalismus (Ontologie), in der Philosophie die These, dass alles, was existiert, physisch sei
  • eine erkenntnistheoretische Position, in den 1930er Jahren von Otto Neurath und Rudolf Carnap formuliert, siehe logischer Empirismus
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.