Picardische Sprache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Picardisch

Gesprochen in

Picardie, Artois,
Französisch-Flandern, Wallonien
Sprecher Sprecher[1]
Frankreich: 500.000[2]
Belgien: (?).[3]
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Sonstiger offizieller Status in BelgienBelgien Belgien (langue régionale endogène)
Sprachcodes
ISO 639-1

ISO 639-2

ISO 639-3

pcd[4]

  •  Picardisch
  • Picardisch ist eine dem Französischen nahe verwandte galloromanische Sprache beziehungsweise eine nördliche Oïl-Sprache. Sie wird in Frankreich in der Picardie, dem Artois, in dem romanischen Teil von Französisch-Flandern sowie in Belgien im Westen Walloniens gesprochen.

    In der Region Picardie spricht man von Picardisch. Hingegen werden in Flandern und Artois die Bezeichnungen chti und chtimi und im Raum um Lille und Valenciennes Rouchi verwandt, auch wenn man in Flandern meist bloß von patois spricht. Linguisten verwenden lediglich die Bezeichnung Picardisch. All diese Bezeichnungen sind synonym.

    Status[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Französische Gemeinschaft Belgiens hat im Jahre 1990 Picardisch ebenso wie Wallonisch, Lothringisch, Champenois und Francique als Regionalsprache anerkannt.

    Der französische Staat hat das Picardische nicht in dieser Weise anerkannt (entsprechend seiner Politik, einzig das Französische als Amtssprache auf seinem Territorium anzuerkennen), auch wenn einige Gutachten das Picardische als vom Französischen getrennte Sprache auffassen.

    Das Picardische profitiert trotzdem von der Délégation Générale à la Langue Française et aux Langues de France des Kulturministeriums.

    Wortschatz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Picardische Sprache Deutsche Sprache
    Bojour! oder Bojour mes gins! Guten Tag
    Salut ti z’aute! Hallo (informell)
    Cha vo ti? Comint qui va? Wie geht’s?
    Cha va fin bien. Es geht gut.
    Merchi Danke
    Comint cha s’lonme …? Wie heißt …?
    Éj n’ comprinds poin Ich verstehe nicht
    Bonsoèr! Guten Abend!
    La boinne nuit! Gute Nacht
    À l’arvoïure! oder À t’ervir! Auf Wiedersehen
    Sins vos komander (formell) oder Sins t’ komander (informell) Bitte
    Kmint qu’os vos aplez? Wie heißen Sie?
    Min nom ch’est … Ich heiße …
    Combin qu’ ha coute? Was kostet das?

    Zahlen 0 bis 2000 Anmerkung: Wie auch das Standardfranzösische benutzt die Picardische Sprache das Zwanzigersystem als Zählsystem.

    0 zéro 10 dis 20 vint 30 trinte 80 quate-vint
    1 un, eune 11 onze 21 vint-et-un 31 trinte-et-un 81 quate-vint-un
    2 deus 12 dousse 22 vint-deus 32 trinte-deus 90 quate-vint-dis
    3 troés 13 trèsse 23 vint-troés 40 quarante 91 quate-vint-onze
    4 quate 14 quatore 24 vint-quate 50 chinquante 92 quate-vint-dousse
    5 chonc 15 tchinse 25 vint-chonc 60 soéchante 93 quate-vint-trèsse
    6 sis 16 sèse 26 vint-six 70 soéchante-dis 100 chint
    7 sèt 17 dis-sèt 27 vint-sèt 71 soéchante-et-onze 200 deus chint
    8 uit 18 dis-uit 28 vint-uit 72 soéchante-dousse 1000 mile
    9 neu 19 dis-neu 29 vint-neu 73 soéchante-trèsse 2000 deus mile

    Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

     Wikipedia auf Picardisch

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Julie Auger, Indiana University: Issues of authenticity, purity, and autonomy in minority languages: What is “real” Picard, and who is an “authentic” speaker? Congress Minority and Diasporic Languages of Europe. 14.–17. Februar 2003, Berkeley, USA, In: Pawel Nowak, Corey Yoquelet (Hrsg.): Berkeley Linguistics Society. 29 (englisch).
    2. encyclopedie.picardie.fr (französisch)
    3. Eine grobe Schätzung liegt bei 12 % to 15 % der Gesamtbevölkerung der Provinz Hennegau, d. h. 150.000 bis 200.000 Sprecher.
    4. ISO 639 Code Tables auf sil.org