Pielgrzymów (Głubczyce)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pielgrzymów
Pilgersdorf
Pielgrzymów Pilgersdorf führt kein Wappen
Pielgrzymów Pilgersdorf (Polen)
Pielgrzymów Pilgersdorf
Pielgrzymów
Pilgersdorf
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Opole
Powiat: Głubczyce (Leobschütz)
Gmina: Głubczyce (Leobschütz)
Geographische Lage: 50° 11′ N, 17° 40′ OKoordinaten: 50° 10′ 47″ N, 17° 40′ 16″ O
Einwohner:
Postleitzahl: 48-155
Telefonvorwahl: (+48) 77
Kfz-Kennzeichen: OGL



Pielgrzymów (deutsch: Pilgersdorf) ist eine Ortschaft in Oberschlesien. Pielgrzymów liegt in der Gemeinde Głubczyce (Leobschütz) im Powiat Głubczycki (Landkreis Leobschütz) in der polnischen Woiwodschaft Opole (Oppeln).

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Altes Siegel der Gemeinde

Alte Siegel und Stempel des Ortes zeigen eine Pflugschar und eine Sense, die in Form eines Andreaskreuzes übereinander gelegt sind. Sie deuten auf den landwirtschaftlichen Charakter des Ortes hin.

Direkt vor dem Ort, aber auf tschechischem Staatsgebiet befindet sich eine Kapelle. Polnische Soldaten nahmen an, dass sie zu Polen gehört und richteten während der COVID-19-Pandemie 2020 einen Posten vor der Kapelle ein. Erst nach Beschwerden der tschechischen Regierung zogen die Soldaten sich auf polnisches Staatsgebiet zurück.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Pielgrzymów – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. mdr.de, Grenzöffnung mal anders Polnische Soldaten besetzen tschechische Kapelle , 11. Juni 2020